Sie sind hier: Home > Schlösser

English English




Schloss oder Gutshaus

Schloss oder Gutshaus

Für alle, die enttäuscht sind, ihr "Schloss" nicht unter den Schlössern zu finden, sondern unter Guts- & Herrenhäusern, haben wir hier die Erklärung.

Schloss oder Gutshaus


Reisen

Reisen

Reisen


Design von ars-campus

Design von ars-campus

ars-campus, Gestaltungsbüro aus Rostock und Stralsund: spezialisiert auf Webdesign, Print – und natürlich auf Gutshäuser ...

www.ars-campus.de


Schlösser

Schloss oder Gutshaus? Sie finden ein Schloss nicht in dieser Liste?
Hier finden Sie eine Erläuterung.


Bad Doberan


Im Jahre 1171 gründeten Bischof Berno von Schwerin und der Obotritenfürst Pribislaw im ehemaligen Ort Althof ein Zisterzienserkloster. ... weiter


Barth


Bereits in wendischer Zeit wird in Barth eine feste Burg aufgeführt - "Castrum Barth". Diese Burg wird in einer Urkunde aus dem Jahr 1324 als Festung genannt. ... weiter


Schloss Bothmer


Schloss Bothmer liegt im Klützer Winkel, nahe der Ortschaft Klütz. Eine über 200-jährige Lindenallee führt zur größten barocken Schlossanlage des Landes Mecklenburg-Vorpommerns. ... weiter


Belvedere in Broda, Neubrandenburg


Einen atemberaubenden Blick über den Tollensesee genießt man als Besucher von der Terrasse des Belvedere über Neubrandenburg. ... weiter


Burg Stargard


Im Auftrag der Markgrafen Johann I. und Otto III. von Brandenburg 1236 begonnener und 1258 fertiggestellter Bau. ... weiter


Bützow


1263 wurde in Bützow eine Burg erbaut, die bis in das 14. Jahrhundert hinein als Bischofssitz diente. Von dieser Zeit zeugt heute noch die kreuzrippengewölbte Kapelle. ... weiter


Schloss Dargun


1172 gründeten dänische Mönche das Zisterzienserkloster, ein Jahr später fand die Altarweihe durch Bischof Berno v. Schwerin statt. ... weiter


Franzburg


Im Zentrum des heutigen Landkreises Nordvorpommern liegt die Stadt Franzburg. Im 12. und 13. Jahrhundert gehörte die Region zum Festland des Fürstentums Rügen. ... weiter


Jagdschloss Friedrichsmoor


Mitten im Landschaftsschutzgebiet "Lewitz", das heute durch Wälder, Wiesen,  Gräben und Teiche geprägt ist, liegt das Jagdschloss Friedrichsmoor. ... weiter


Jagdschloss Friedrichsthal


Friedrichsthal ist ein Ortsteil im Nordwesten der mecklenburg-vorpommerschen Landeshauptstadt Schwerin. Der Regierungsrat August Georg von Brandenstein errichtete dort 1790 ein Sommerhaus in Form eines schlichten Fachwerkbaus. ... weiter


Schloss Gadebusch


In Gadebusch, einer der ältesten Städte Mecklenburgs, ließ Herzog Christoph von Mecklenburg 1571 das Renaissanceschloss errichten. ... weiter


Jagdschloss Gelbensande


Malerisch eingebettet in das Waldgebiet der Rostocker Heide liegt das Jagdschloss Gelbensande, die ehemalige Sommerresidenz des Herzogs Friedrich Franz III. von Mecklenburg. ... weiter


Schloss Grambow


Um 1840/45 wurde für die Familie Jacobson nach den Entwürfen des Landbaumeisters Carl Adolph Hermes ein großer, 15 Fensterachsen breiter zweieinhalbgeschossiger Wohnbau oberhalb eines Parks errichtet. ... weiter


Jagdschloss Granitz


Einen atemberaubenden Blick über die Insel Rügen kann man als Besucher des Jagdschlosses Granitz genießen, das sich auf dem 106 Meter hohen Tempelberg erhebt. ... weiter


Schloss Güstrow


Im 16. Jahrhundert entstand dieses bedeutendste Renaissancebauwerk Norddeutschlands zunächst als Sitz des Herzogs Ulrichs, der nach einem Brand der bestehenden alten Burg seine neue Residenz dem Repräsentationsbedürfnis seiner Zeit anpassen ließ. ... weiter


Schloss Hohenzieritz


Schloss Hohenzieritz wurde für Hans Christian von Fabian unter Einbeziehung älterer Gebäudereste des Vorgängerbaus zwischen 1746 und 1751 errichtet. ... weiter


Schloss Ludwigsburg


Schloss Ludwigsburg liegt idyllisch am Rande des Greifswalder Boddens. Die Schlossanlage entstand zwischen 1577 und 1592 im Auftrag des Herzogs Ernst Ludwig zu Pommern-Wolgast als Witwensitz seiner Gemahlin. ... weiter


Schloss Ludwigslust


Im Jahr 1724 entstand im Dorf Klenow das erste Jagdhaus mit Park für Herzog Christian Ludwig II. von Mecklenburg-Schwerin. 1754 wurde das Dorf Klenow in Ludwigslust umbenannt. ... weiter


Schloss Mirow


Das auf einer Halbinsel im Mirower See liegende Schlossensemble wurde in mehreren Bauetappen von 1749 bis 1770 auf dem Gelände einer ehemaligen Johanniter-Komturei (seit 1227) errichtet. ... weiter


Schloss Neustadt-Glewe


Der Bau des Schlosses in Neustadt-Glewe begann 1619 nach Plänen des herzoglichen Baumeisters Gerhart Evert Piloot für den Herzog Adolf Friedrich I. von Mecklenburg. ... weiter


Schloss Neustrelitz


Zwischen 1726 und 1731 wurde das Jagdschloss Glienecke zu einer schlichten dreigeschossigen Dreiflügelanlage nach Plänen von Julius Löwe ausgebaut. ... weiter


Schloss Penkun


Die kleine Stadt Penkun liegt wie eine Insel inmitten von drei Seen. Bereits 1269 wird Penkun als Stadt erwähnt. Im Jahr 1480 gelangte Werner von der Schulenburg in den Besitz des Rittergutes.  ... weiter


Schloss Plüschow


Seit 1450 befand sich Plüschow im Besitz der Familie von Bülow. Im Jahre 1758 erwarb der Hamburger Kaufmann Philipp Heinrich Stenglin das Gut und richtetet sich und seiner Gemahlin einen Sommersitz ein. ... weiter


Schloss Prillwitz


Im 14. Jahrhundert war das Gut im Besitz der Familie von Peccatel, danach der Familie von Heydebreck, der Familie von Maltzahn, später, bis zum Ende des 17. Jahrhunderts, der Familie Blankenburg. ... weiter


Gutshaus (Herrenhaus, Schloss) Pudagla


Auf der Insel Usedom liegt auf einer Landenge zwischen dem Schmollensee und dem Achterwasser das Dorf Pudagla. ... weiter


Schloss Putbus


Seit dem 12. Jahrhundert bis 1945 war Putbus im Besitz der Familie von Putbus. Bereits 1371 wird das sogenannte "Steinerne Haus" als deren Wohnsitz erwähnt. ... weiter


Schloss Raben Steinfeld


Raben Steinfeld wird am 11. Januar 1410 erstmals urkundlich erwähnt. Namenspaten waren die Familie von Raben und die mit Steinen reich "gesegnete" Feldflur. ... weiter


Schloss Remplin


Die ursprünglich barocke Dreiflügelanlage, die Mitte des 18. Jahrhunderts für die Familie von Hahn errichtet wurde, ließ Herzog Georg von Mecklenburg-Strelitz ab dem Jahre 1865 im Stil der französischen Renaissance umbauen. ... weiter


Herzogliches Palais Rostock


1705 erwarb Adolf Friedrich II. ein ehemaliges Studentenheim der Rostocker Universität. Im Jahre 1713 begannen unter der Leitung von Leonhard Christoph Sturm für Herzog Karl Leopold die Umbauarbeiten zum herzoglichen Palais. ... weiter


Schloss Schwerin


Im 8. / 9. Jahrhundert befand sich auf der Schlossinsel eine der Hauptburgen der slawischen Obotriten. 1160 wurde die Burg zerstört und durch die Grafen von Schwerin neu aufgebaut. Bis 1358 war Schwerin Residenz der Grafen von Schwerin, danach der Herzöge von Mecklenburg.  ... weiter


Schloss Reuterstadt Stavenhagen


In der heutigen Reuterstadt Stavenhagen erhob sich ursprünglich eine Burg über der kleinen Stadt, die an der Landstraße von Neubrandenburg nach Malchin lag. ... weiter


Schloss Ueckermünde


Direkt am Stettiner Haff, das den Nordosten Deutschlands mit Polen verbindet, liegt die Hafenstadt Ueckermünde, ein staatlich anerkannter Erholungsort. ... weiter


Schloss Wiligrad


Schloss Wiligrad liegt nördlich von Schwerin, nahe des Ortes Lübstorf, inmitten eines Waldgebietes, das sich bis zum Schweriner See erstreckt. ... weiter


Fürstenhof Wismar


Seit 1256 bis 1358 nutzten die mecklenburgischen Landesfürsten Wismar als Hauptresidenz. Der Fürstenhof setzt sich aus zwei fast rechtwinklig zueinander stehenden Flügeln zusammen. ... weiter


Wolgast - Residenz der Herzöge von Pommern-Wolgast


Seit 1295 war Wolgast Sitz der Herzöge von Pommern-Wolgast. Auf einer Halbinsel entstand 1625 das Schloss. Mit dem Westfälischen Frieden kommt Wolgast zum Königreich Schweden. ... weiter