Sie sind hier: Home

Einträge für die Suche nach: Familie von Witzendorf


Gutshaus Gresse


Gresse, wenige Kilometer nördlich von Boizenburg, an dem Flüsschen Boize gelegen, wurde 1297 erstmals urkundlich erwähnt. Hier steht auf einer kleinen Insel inmitten eines schönen Parks ein romantisches Herrenhaus. ... weiter


Gutshaus Gressow


Das Gut Gressow befand sich seit 1640 im Besitz der Familie von Plessen auf Müsselmow und 1794 des Kammerherrn Adolph Friedrich von Witzendorf. Nach mehreren Eigenümerwechseln erwarb der Hofrat Carl Johann Conrad Hennemann 1833 das Gut. Seine Witwe verkaufte 1889 an das Großherzogliche Finanzministerium und das Gut wurde Domäne. ... weiter


Gut Helmstorf


Besitzverhältnisse bis 1945: ... weiter


Gutshaus Körchow bei Hagenow


Im Ratzeburger Zehntregister wird Körchow erstmals 1230 erwähnt. Zu dieser Zeit sitzen hier die Brüder Panitz. Ende des 13. Jahrhunderts gelangte das Dorf in den Besitz der Familie Bieswang (Bischwang). ... weiter


Gutshaus Parchow bei Neubukow


Parchow war von 1211 bis 1219 ein Kloster. Besitzer waren die Familien: ... weiter


Gutshaus Wessin


Wessin wurde 1391 erstmals urkundlich erwähnt, als die Herzöge von Mecklenburg dem Kurt von Restorff auf Radepohl und Wessin die Rechte am Dorf verpfändeten. Im Laufe der Jahrhunderte ging das Gut, teilweise als Pfand, von Hand zu Hand. ... weiter


Wüstung Wilhelmshof


Das untergegangene Dorf Wilhelmshof lag südlich der Verbindungsstraße von Woltow nach Selpin und war eng verbunden mit dem Gut Woltow. ... weiter


Gutshaus Woltow


Woltow ist ein Ortsteil der Gemeinde Selpin und liegt bei Tessin. 1292 wurde Woltow erstmalig erwähnt, als Nicolaus, Fürst von WERLE, dem Kloster Dargun die Dörfer Woltow und Stubbendorf schenkt. ... weiter