Sie sind hier: Home > Guts- & Herrenhäuser > Gutshäuser - V > Viecheln

English Website

English Website


Viecheln im Kalender 2022

Viecheln im Kalender 2022

Info & Bestellung


Design von ars-campus

Design von ars-campus

ars-campus, Gestaltungsbüro aus Rostock und Stralsund: spezialisiert auf Webdesign, Print – und natürlich auf Gutshäuser ...

www.ars-campus.de


Antike Möbel

Antike Möbel

der schönste Schmuck für jedes Haus.

Tischlerei
Antikhandel & Restaurierung

www.antikhandel-tollensetal.de


Herrenhaus Viecheln

Der Ort Viecheln liegt nördlich von Gnoien, nahe an der Grenze zu Vorpommern. Das Gut befand sich seit 1865 im Besitz der Lübecker Kaufmannsfamilie Blohm.




Viecheln zeigen wir im Kalender 2022

Kalender A4: ansehen | Kalender A3: ansehen

oder über das Bestellformular hier bestellen


Das Herrenhaus in Viecheln ist ein markantes Beispiel für das umfassende Wirken des bekannten Wismarer Architekten Heinrich Gustav Thormann. Der neugotisch-englische Tudorstil war im 19. Jahrhundert sehr gefragt und Thormann verstand es, im Sinne des Zeitgeschmacks mit individuellen Raumaufteilungen, repräsentativen Sälen, Treppenhäusern und Wintergärten die vermögenden Bauherren zu begeistern.
Und so war es auch 1869 bei Wilhelm Eduard Blohm, der das Gut vier Jahre zuvor erworben hatte. Er entstammte einer bekannten Lübecker Kaufmannsfamilie, die den Fernhandel mit Venezuela organisierte; sein jüngerer Bruder Hermann war Mitbegründer der bekannten Werft Blohm & Voss.

Wilhelm Eduard Blohm ließ zeitgleich zum Bau des Hauses auch den kleinen englischen Landschaftspark mit vielen seltenen Gehölzen anlegen. Ein Park ist schon seit dem 17. Jahrhundert nachgewiesen – er geht wahrscheinlich auf die Familie von Moltke zurück, die den Besitz 1627 führte.

Im Jahr 1945 wurde die Familie Blohm enteignet und das Inventar des Herrenhauses geplündert. Im nahe gelegenen Ort Behren-Lübchin befindet sich die Familiengrabstelle der Familie Blohm.

Nach dem 2. Weltkrieg bewohnten zunächst Flüchtlinge das Haus, später waren ein Kindergarten, eine Gaststätte sowie Büroräume hier untergebracht. Das denkmalgeschützte Herrenhaus befand sich nach 1990 viele Jahre im Besitz der Gemeinde, die ab 1995 das Gutshaus sanieren ließ. Neben einer Gaststätte befanden sich im Inneren des Gebäudes Gemeinde- und Sitzungsräume.

Viecheln hat seit 2020 neue Eigentümer, die die Sanierung fortführen und dem Haus und dem Park ihren ursprünglichen Charme zurückgeben; Kunst und Kultur ist wesentlicher Bestandteil des neuen Konzeptes.


Besitzverhältnisse bis 1945:

1627

Otto von Moltke

-1789

Martin Wendt

1789-1803

Gebrüder von Hanneken

1803-1808

Familie von Boddin

1808-1812

Familie von Hanneken

1812-1845

Familie von Bülow

1845-1863

Friedrich Carl Ferdinand von Schuckmann

1865-1945

Familie Blohm
1865 Wilhelm Eduard Blohm
1921, 1938 Georg Thomas Blohm

Viecheln finden Sie im Buch "Fotografische Zeitreise - Mecklenburg", Band 2


Kontakt

17179 Behren-Lübchin, Schloss Str. 7 / OT Viecheln

Kontakt: Till und Kevin Kleine-Möller
Telefon: 0176/34205534
E-Mail: mailSPAMFILTER@herrenhaus-viecheln.com
Verweis: www.herrenhaus-viecheln.com


Schlagworte: