Sie sind hier: Home > Guts- & Herrenhäuser > Gutshäuser - W > Wohrenstorf

English Website

English Website

Empfehlen Sie uns weiter!

Empfehlen Sie uns weiter!

Verlinkungen


Schloss Wiligrad im Kalender 2019

Schloss Wiligrad im Kalender 2019

Infos & Bestellung


MittsommerRemise

MittsommerRemise

22. & 23.06.2019
Das Wochenende der nordischen Guts- und Herrenhäuser
Ziehen Sie mit uns von Gut zu Gut..

MittsommerRemise


Gutshaus Wohrenstorf

Das Gut Wohrenstorf befand sich von 1416 bis 1945 im Besitz der Familie von Bassewitz. Das Gutshaus entstand zwischen 1732 und 1735, Ende des 19. Jahrhunderts wurde es baulich verändert.




Nach 1945 diente das Gut als Flüchtlingsunterkunft; 1989 erwarben Bernd Schröter und Bernd Teichmann aus Kiel das Gutshaus, seitdem befindet es sich in Privatbesitz. 2014 wurde die Fassade renoviert – auch innen wurde aufwändig modernisiert und restauriert: Bei der Restaurierung legte man Wert auf traditionelle Handwerkskunst. So findet sich an allen Zimmerdecken noch die originalen Stuckelemente. Auch das Foyer und ein Großteil der Türen und deren Einfassungen konnten erhalten werden.

Seit 2016 ist das Haus wieder im Besitz der Familie von Bassewitz.

Außer dem Gutshaus selbst und einer renovierten Stallanlage ist von dem Gut nichts mehr erhalten. Die Mehrzahl der Stallungen wurden zu DDR-Zeiten abgerissen. Heute stehen neue Einfamilienhäuser auf den ehemaligen Anlagen. Zum Gutshaus gehören Reste eines Landschaftsgartens.


Besitzverhältnisse bis 1945:

1402

Claus von Bassewitz erwirbt das Gut von Claus und Christoph von Werke

1402-1732

von Bassewitz

1771-1790

Geheimer Rat und Domdechant Joachim Otto Adolf Graf von Bassewitz

1790-1830

Kammerherr Henning Friedrich Graf von Bassewitz (auf Prebberede)

1830-1838

Geheimer Kammerherr Carl Christoph Graf von Bassewitz

1838-1841

Kammerherr Adolf Graf von Bassewitz (auf Dalwitz)

1841-1863

Kammerherr Friedrich Graf von Bassewitz

1863-1888

Adolf Bernhard Philipp Victor Graf von Bassewitz (auf Prebberede)

1888-1901

Bernhard Friedrich Alexander Graf von Bassewitz

1901-1911

Heinrich Graf von Bassewitz (auf Dalwitz)

1911-1916

Adolf Graf von Bassewitz-Behr

1916-1945

Staatsminister Kammerherr Carl Graf von Bassewitz-Levetzow auf Bristow

Zum Grundbesitz der Herren auf Wohrenstorf gehörte seit 1402 stets die Pertinenz Weitendorf. Im 17. Jahrhundert kam auch noch Horst (bei Niekrenz) hinzu.

Auszug aus »Geographisch-statistisch-historisches Handbuch des Mecklenburger Landes« (Gustav Hempel) 1843: »Wohrenstorf, unfern der Recknitz, Majoratsbesitzung des Grafen v. Bassewitz-Perlin, Hof mit 39 Ew., assecurirt zu 18.350 Rthlr., steuert von 6 H. 44 S. und ist allodial.«

redaktionelle Unterstützung: Axel Stelter


Schlagworte: