Sie sind hier: Home > Guts- & Herrenhäuser > Gutshäuser - G > Groß Bünzow

English Website

English Website

Gutshauskarte Mecklenburg-Vorpommern

Gutshauskarte Mecklenburg-Vorpommern

Auf der Karte finden Sie ca. 1600 Standorte von Gutshäusern, Herrenhäusern, Schlössern und Burgen.

Bestellungen per E-Mail an
ilka.zander@t-online.de

Informationen hier

Gutshauskarte M-V


Buch "Gutshäuser und Schlösser in Vorpommern"

Buch "Gutshäuser und Schlösser in Vorpommern"

Wir stellen im Band 4 auf 155 Seiten 58 Güter mit kurzen Texten sowie mehr als 220 historischen und aktuellen Fotografien vor.

Info & Bestellung

Buch Vorpommern 4


Hochzeiten & Feste, Schloss Gamehl

Hochzeiten & Feste, Schloss Gamehl

im stilvollen Ambiente des Schlosses Gamehl - Der originalgetreu restaurierte Festsaal bietet Platz für 80 Personen.

www.schloss-gamehl.de


Gutshaus Groß Bünzow

Groß Bünzow war ein Rittergut, das sich bis 1626 im Besitz des Geschlechtes der Bünnings befand. Ab 1618 saßen hier die von Bassewitz, auch die von Wakenitz und die Familie von Ihlenfeldt werden in der Folge genannt.




Am 4. Februar 1699 belehnte König Karl XII. von Schweden den Generalmajor und späteren Landrat von Schwedisch-Vorpommern Andreas von Fürstenberg mit dem Gut. Nach seinem Tode 1738 erhielt die Kirche einen Gruftanbau für die Familie von Fürstenberg. Durch Erbschaft und Heirat gelangte das Gut 1756 an den Hauptmann Hans Gotthelf Adolf Freiherr von Kirchbach. 1846 verkaufte Baron Julius von Kirchbach Groß Bünzow an den Grafen Helmuth von Schwerin, von diesem ging es 1850 an den Major Freiherr Ferdinand von Otterstedt, 1913 und 1928 wird Oskar von Suchodoletz als Gutsbesitzer angegeben. In den 1930-er Jahren wurde das Gut aufgesiedelt.

Das Gutshaus entstand in seiner heutigen Form um 1900. Bemerkenswert ist im Inneren eine Eingangshalle, in der eine geschwungene Holztreppe in das Obergeschoss führt. Das Gutshaus ist saniert und bewohnt.

Diesen Ort stellen wir im Buch »Gutshäuser und Schlösser in Vorpommern«, Band 4, vor.


Schlagworte: