Sie sind hier: Home > Guts- & Herrenhäuser > Gutshäuser - G > Groß Potrems

English Website

English Website

Gutshaus Groß Potrems im Kalender 2018

Gutshaus Groß Potrems im Kalender 2018

Infos & Bestellungen


Hochzeiten & Feste, Schloss Gamehl

Hochzeiten & Feste, Schloss Gamehl

im stilvollen Ambiente des Schlosses Gamehl - Der originalgetreu restaurierte Festsaal bietet Platz für 80 Personen.

www.schloss-gamehl.de


Ein Gutshaus für eine ganze Gruppe!

Ein Gutshaus für eine ganze Gruppe!

Das Guts- & Gästehaus Zietlitz bietet das passende Ambiente für Familienfeiern und -treffen, Brainstormings, kleine Seminare, Gruppen von Freunden historischer Gutshäuser; Naturliebhaber, Yogagruppen u.v.m.

Gutshaus Zietlitz


Gutshaus (Schloss, Herrenhaus) Groß Potrems

Groß Potrems wurde namentlich erstmals im Jahre 1373 erwähnt. Das Gutshaus ist ein 1871 errichteter, 1879 abgebrannter und 1891 im spätklassizistischen Stil wiederaufgebauter Putzbau mit umfangreicher Gutsanlage.




Groß Potrems stellen wir in den Kalendern für 2018 vor:

Kalender A4 | Großer Kalender A3 quer


Über dem Eingangsportal des Gutshauses findet der Betrachter zwei Wappen mit den Jahreszahlen 1879 und 1891, sie verweisen auf den verheerenden Großbrand und den vollendeten Wiederaufbau. Das Gut befand sich über 300 Jahre im Besitz der Familie von Bülow. Es folgten andere Besitzer wie der Rostocker Kaufmann Johann Prüssing, bis es 1804 in den Besitz der Familie von Gadow gelangte. Im Jahre 1805 erwirbt Friedrich v. Gadow (*1774) das Gut Groß Potrems (620ha) mit dem Vorwerk Wendorf (200 ha) bei Laage in Mecklenburg. Wendorf wurde 1935 verkauft. Im Februar 1946 wird die Familie v. Gadow (Hans v. Gadow (*1907) und seine Frau Mechthild v. Gadow, geb. v. Plessen und deren vier Söhne) durch die Bodenreform enteignet und ausgewiesen. Nach dem Zweiten Weltkrieg diente das Herrenhaus der Gemeinde für Veranstaltungen und den Dorfkonsum. 1993 erwarb es ein Berliner Hotel- und Hausbesitzer. Jahrelange Sanierungsarbeiten begannen, die 1996 mit der Eröffnung des Schloss-Hotels Nordland abgeschlossen waren.

Zum 30. Juni 2017 stellten die Betreiber des Schlosshotels den Betrieb ein, das Hotel wurde geschlossen. Kurz darauf - in der Nacht zum 10. Juli 2017 - brannte der Dachstuhl des Gutshauses, aber zum Glück war zu diesem Zeitpunkt das Haus unbewohnt.

Im Juli 2018 erwarb die Firma „Ostsee Möwe Service GmbH" das Gutshaus. Seit der Wiederherstellung des Gebäudes im Jahr 2019 empfängt das "Schlosshotel Groß Potrems" wieder Gäste.

Im Zentrum des weitläufigen Parks befindet sich, umgeben von einer Feldsteinmauer, die Familiengrabstätte der Familie von Gadow. Die gesamte Hofanlage einschließlich Park und Familienbegräbnis wurden unter Denkmalschutz gestellt.


Besitzverhältnisse bis 1945:

1716-1768

Familie von Clausenheim

1781-1805

Oberschenk Gustav Johann Friedrich von Klein

Das benachbarte Wendorf gehörte bis zur Aufsiedlung in den 1930er Jahren stets zum Grundbesitz der Herren auf Groß Potrems.

1805-1855

Friedrich August Wilhelm Ludwig von Gadow

1855-1886

Friedrich August von Gadow

1886-1902

Friedrich Franz August Emil von Gadow

1902-(1929)

Friedrich August von Gadow

(1936-1938)

Fritz von Gadow

-1945

Hans von Gadow


Schlagworte: