Sie sind hier: Home > Guts- & Herrenhäuser > Gutshäuser - S > Striesdorf

English Website

English Website


Reisen

Reisen

Reisen


Ein Gutshaus für eine ganze Gruppe!

Ein Gutshaus für eine ganze Gruppe!

Das Guts- & Gästehaus Zietlitz bietet das passende Ambiente für Familienfeiern und -treffen, Brainstormings, kleine Seminare, Gruppen von Freunden historischer Gutshäuser; Naturliebhaber, Yogagruppen u.v.m.

Gutshaus Zietlitz


Gutshaus Samow im Kalender 2019

Gutshaus Samow im Kalender 2019

Infos & Bestellung


Gutshaus Striesdorf

Der letzte Pächter der Domäne war Herr Duwe. Er ist im 2. Weltkrieg gefallen. Am verfallenen Gutshaus befindet sich ein verwilderter Landschaftsgarten.




Das zerfallene Haus und das 25.000 Quadratmeter große Grundstück hat im Jahre 2018 wieder den Besitzer gewechselt und bleibt somit weiterhin in Privatbesitz.

Anhand der Kartenrecherche kann man vermuten, dass das gegenwärtige Gutshaus um 1900 erbaut wurde. Auf der Messtischkarte von 1888 stand das Haus noch nördlich vom See. Das Gut besteht schon wenigstens seit dem 18. Jahrhundert. Mittlerweile sind alle fast Stallanlagen der ehemaligen Gutsanlage entfernt worden, die meisten zu DDR Zeiten. Noch bestehend ist die Ruine eines Ziegelsteinbaus, der wohl Teil der originalen Hofanlage war. Nach 1945 diente das Gutshaus als Flüchtlingsunterkunft; es war durchgängig bis zur Wende bewohnt. Zu DDR Zeiten war auch ein kleiner Laden im Gutshaus vorhanden. Nach der Wende zerfiel das Haus und der Garten verwilderte im Privatbesitz. In den letzten 10 Jahren ist der Ostflügel des Hauses komplett eingestürzt. 

Besitzverhältnisse, Zeitgeschehen:

  • »Von Oldach«, um 1860
  • 1945 Lisa Duve (Duwe), geborene Lücke wohnt im Gutshaus (Lisas Eltern waren Gutsbesitzer in Sachsen-Anhalt)
  • Lisa Duves Ehemann fällt im 2. Weltkrieg

redaktionelle Unterstützung: Axel Stelter


Schlagworte: