Sie sind hier: Home > Guts- & Herrenhäuser > Gutshäuser - S > Silenz

English Website

English Website

Buch "Gutshäuser und Schlösser auf Rügen"

Buch "Gutshäuser und Schlösser auf Rügen"

Wir stellen im Band 2 auf 149 Seiten 50 Güter mit kurzen Texten sowie 216 historischen und aktuellen Fotografien vor.

Informationen & Bestellung hier

Buch Rügen 2


Gutshauskarte Rügen

Gutshauskarte Rügen

Auf der Karte finden Sie 170 Standorte von Gutshäusern, Herrenhäusern und Schlössern auf Rügen.

Bestellungen per E-Mail an
ilka.zander@t-online.de

Informationen hier


Solzow im Kalender 2022

Solzow im Kalender 2022

Info & Bestellung


Gutshaus Silenz

Silenz wird erstmals 1314 im fürstlichen Hebungsregister genannt. Das Gutshaus Silenz wurde um 1800 erbaut. Silenz gehörte ursprünglich zu den Besitzungen der Familie von Kak. Mitte des 16. Jahrhunderts befand sich der ganze Ort im Besitz der Familie von Platen und ab 1829 der Familie von Berg.




Anfang des 20. Jahrhunderts befand es sich im Besitz der Familie von Usedom und von 1917 bis 1945 der Familie von der Lancken.

Seit 1945 bis heute wird das Gutshaus zu Wohnzwecken genutzt. Neben dem Gutshaus steht ein zweigeschossiges Fachwerkgebäude, ein Wirtschaftsbau aus dem 18. Jahrhundert.

Dem Gutshaus schließt sich ein nur noch in Resten erhaltener, aber gepflegter Park an.

Diesen Ort stellen wir im Buch »Gutshäuser und Schlösser auf Rügen«, Band 2, vor.


Schlagworte: