Sie sind hier: Home > Guts- & Herrenhäuser > Gutshäuser - M > Möllenhagen

English Website

English Website

Manderow im Kalender 2022

Manderow im Kalender 2022

Info & Bestellung


Ein Gutshaus für eine ganze Gruppe!

Ein Gutshaus für eine ganze Gruppe!

Das Guts- & Gästehaus Zietlitz bietet das passende Ambiente für Familienfeiern und -treffen, Brainstormings, kleine Seminare, Gruppen von Freunden historischer Gutshäuser; Naturliebhaber, Yogagruppen u.v.m.

Gutshaus Zietlitz


Empfehlen Sie uns weiter!

Empfehlen Sie uns weiter!

Verlinkungen


Gutshaus Möllenhagen

Das Gutshaus existiert heute nicht mehr, es fiel vor 1990 der Abrissbirne zum Opfer. In Möllenhagen gab es vom 16. bis 18. Jahrhundert neben Bauernhöfen auch den Rittersitz der von Holstein. Diese geben das Gut 1734 an die Familie Le Fort ab und halten es bis 1831.




Nach dem Verkauf an Paul Amadeus von Frisch geht das Gut drei Jahre später an den Rittmeister Friedrich Ernst August von Gundlach. Die Gundlachs legten die heute noch existierende Lindenallee an und ließen an deren Ende das Gutshaus errichten. Es wurde von zwei Gebäuden flankiert, von denen eines erhalten blieb.

Ab 1869 wechselten die Besitzer in rascher Folge: Friedrich Ludwig Karl August Greffrath, 1885 August Bätke, 1891 Oberamtmann Paul Schultze, 1898 Henning Baron von Brockdorff, darauf folgten Familie Diederichsen, von Dewitz und schließlich Herrmann von Detten.

Während der DDR-Zeit diente das Gutshaus als Schule und für weitere kommunale Einrichtungen.

Möllenhagen stellen wir im 4. Band der "Fotografischen Zeitreise Mecklenburg" vor.


Schlagworte: