Sie sind hier: Home > Guts- & Herrenhäuser > Gutshäuser - L > Langenhanshagen Mittelhof

English Website

English Website

Gutshaus Ludorf im Kalender 2019

Gutshaus Ludorf im Kalender 2019

Infos & Bestellung


Antike Möbel

Antike Möbel

der schönste Schmuck für jedes Haus.

Tischlerei
Antikhandel & Restaurierung

www.antikhandel-tollensetal.de


Gutshaus Langensee im Kalender 2021

Gutshaus Langensee im Kalender 2021

Infos & Bestellung


Langenhanshagen Gutshaus Mittelhof, Ortsteil von Langenhanshagen

Wer die Bahnstrecke Rostock-Stralsund fährt, entdeckt kurz hinter Ribnitz-Damgarten aus dem Zugfenster das romantische, aber verfallene Gutshaus in Mittelhof.




Es wirkt mit seinen teils reich verzierten Türmen, Veranden, Erkern, Gauben und Terrassen wie ein reizendes Märchenschloss. Eine Inschrift im Giebel gibt die Jahreszahl 1907 als Jahr der Fertigstellung der Umbauarbeiten an. Das Gut befand sich 1905 im Besitz von Wilhelm Fürst und den Herren zu Putbus. Der damalige Pächter Oberamtmann Juhl erwarb später das Gut und bis zur Enteignung 1945 bewirtschaftete es Walter Juhl.

Das Gutshaus wurde zu DDR-Zeiten als Kindergarten und als Wohnhaus genutzt. Seit 1983 stand es aber leer. Dass das Gebäude durch das Landesamt für Denkmalpflege als besonders durch Verfall gefährdet eingestuft wurde, hat ihm nicht geholfen. Es wurde im Juli 2001 versteigert und ist seitdem zu einer Ruine verkommen. Im Jahr 2019 fand eine weitere Versteigerung statt. Die neue Eigentümerin erhielt das Gebäude für 10.000 € und wurde zur Übernahme der auf dem Haus lastenden Schulden verpflichtet.

Vom ehemaligen Wirtschaftshof blieben zwei Stallgebäude erhalten, sie wurden zu Wohnhäusern ausgebaut.

Mittelhof finden Sie im Buch "Fotografische Zeitreise - Vorpommern", Band 1


Schlagworte: