Sie sind hier: Home > Guts- & Herrenhäuser > Gutshäuser - B > Bookhagen

English Website

English Website

Damit Ihr Traum kein Albtraum wird

Damit Ihr Traum kein Albtraum wird

Ein Immobilienportal, das sich den Landschlössern, Guts- und Herrenhäusern in Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg widmet und Sie bei Ihrem Vorhaben in jeder Phase der Entwicklung unterstützt.

www.gutsdorf.de


Das Kranich Hotel, Hessenburg

Das Kranich Hotel, Hessenburg

mit 8 Appartements – individuell gestaltete Zimmer mit alten Gutshausmöbeln, und ein Blick in den Gutspark ...

www.kranichhotel.de


Antike Möbel

Antike Möbel

der schönste Schmuck für jedes Haus.

Tischlerei
Antikhandel & Restaurierung

www.antikhandel-tollensetal.de


Gutshaus Bookhagen

Erstmals wird Bookhagen im Jahre 1273 in einer Urkunde durch den Rügenfürsten Wizlaw II. genannt.



König Gustav II. Adolf von Schweden vergab 1631 Bookhagen an Jusquinus von Gosen. Nachdem die Erbfolge der von Gosen erlosch, wurde aus Bookhagen eine Domäne.

Um 1891 entstand das Gutshaus, ein neunachsiger eineinhalbgeschossiger Ziegelbau.

Während der DDR-Zeit diente das Gutshaus als Wohnhaus. Mitte der 1970er Jahre waren 7 Wohnungen von Familien bewohnt. Mit dem Haus stand es zu dieser Zeit nicht zum Besten: das Wellasbestdach war undicht, ebenso die Fenster und die Bewohner heizten mit Öfen.

Das Gutshaus befindet sich in Privatbesitz und ist bewohnt.


Schlagworte: