Sie sind hier: Home > Guts- & Herrenhäuser > Gutshäuser - S > Schwasdorf

English Website

English Website

MittsommerRemise

MittsommerRemise

22. & 23.06.2019
Das Wochenende der nordischen Guts- und Herrenhäuser
Ziehen Sie mit uns von Gut zu Gut..

MittsommerRemise


Reisen

Reisen

Reisen


Ein Gutshaus für eine ganze Gruppe!

Ein Gutshaus für eine ganze Gruppe!

Das Guts- & Gästehaus Zietlitz bietet das passende Ambiente für Familienfeiern und -treffen, Brainstormings, kleine Seminare, Gruppen von Freunden historischer Gutshäuser; Naturliebhaber, Yogagruppen u.v.m.

Gutshaus Zietlitz


Gutshaus Schwasdorf

Das Gut befand sich seit 1853 im Besitz der Familie Kortüm. In diese Zeit fällt auch die Erbauung des eingeschossigen Gutshauses mit Mittelrisalit und Satteldach. Im nahe gelegenen Wald existiert noch eine Grabstätte der Familie Kortüm.




Anfang des 20. Jahrhunderts fanden Umbauarbeiten statt. Das Gutshaus ist mittlerweile stark baufällig und mit Bauzäunen gesichert. Es befindet sich in Privatbesitz. Einige der außergewöhnlichen Stallanlagen stehen noch und werden teilweise benutzt, auch als Wohnhäuser. Verschiedene neogotische Verzierungen sind an diesen Ziegelsteinbauten noch erhalten. Auch ein Gutspark ist noch erkennbar, wenn auch stark verwildert.

1885 hatte das Gut eine Größe von 541 ha. 1857 lebten in Schwasdorf 108 Einwohner.

Besitzverhältnisse bis 1945:

1524

Herman von Kamptz und Catharina von Zepelin

1607 - 1619

Familie von Lehsten

ab 1735

Familie von Lehsten

1807

Domänenrat Jakob Christian Martin von Ihlenfeld

1814 - 1851

Ludwig Schroeder (*1783; + 1851)
Schwiegervater von Edo Heinrich von Thünen

1851 - 1853

Schroeders Erben

1853 - 1896

Axel Adolf Johann Franz Dietrich Kortüm
(*1828; + 1896)

1896 - 1939

Adolf Kortüm (*1869; +1939)

1940 - 1942

Ruth Hüniken, geb. Kortüm in Rödlin

1942

Carl Hüniken, Domänenpächter auf Rödlin

redaktionelle Unterstützung: Axel Stelter


Schlagworte: