Sie sind hier: Home > Guts- & Herrenhäuser > Gutshäuser - S > Schwarbe

English Website

English Website

Buch "Gutshäuser und Schlösser auf Rügen"

Buch "Gutshäuser und Schlösser auf Rügen"

Wir stellen im Band 2 auf 149 Seiten 50 Güter mit kurzen Texten sowie 216 historischen und aktuellen Fotografien vor.

Informationen & Bestellung hier

Buch Rügen 2


Solzow im Kalender 2022

Solzow im Kalender 2022

Info & Bestellung


Reisen

Reisen

Reisen


Gutshaus Schwarbe

1339 erwarb das Kloster Hiddensee Anteile am Ort von Herzog Bogislav V. von Pommern-Wolgast. 1375 kamen Anteile des Klosters Bergen dazu.




Während des 17. Jahrhunderts und am Anfang des 18. Jahrhunderts war Schwarbe meist verpfändet. Nach 1815 wurde Schwarbe Domäne und deren Pächter preußische Beamte.

Das Gutshaus, ein eingeschossiger verputzter Bau wurde um 1800 errichtet, der zweigeschossige Anbau entstand 1867.

Sehenswert ist auch die unweit davon gelegene Schwarbe-Siedlung mit seinen sechs ehemaligen Holsteinischen Höfen.

Diesen Ort stellen wir im Buch »Gutshäuser und Schlösser auf Rügen«, Band 2, vor.


Schlagworte: