Sie sind hier: Home > Guts- & Herrenhäuser > Gutshäuser - S > Siemitz

English Website

English Website

Reisen

Reisen

Reisen


Ein Gutshaus für eine ganze Gruppe!

Ein Gutshaus für eine ganze Gruppe!

Das Guts- & Gästehaus Zietlitz bietet das passende Ambiente für Familienfeiern und -treffen, Brainstormings, kleine Seminare, Gruppen von Freunden historischer Gutshäuser; Naturliebhaber, Yogagruppen u.v.m.

Gutshaus Zietlitz


Gutshaus Samow im Kalender 2019

Gutshaus Samow im Kalender 2019

Infos & Bestellung


Erbpachthof Domäne Siemitz

Siemitz gehörte ab 1305 zum großen Teil dem Domkapitel zu Güstrow. Die Herren von Werle verliehen 1313 ihren Besitz dem Kloster Doberan; das Kloster veräußert diesen 1452 an die Stadt Güstrow.



Siemitz gehörte zum Domanialamt Güstrow. 1848 gab es einen Erbpächter, zu Beginn des 20. Jahrhunderts waren es sieben. Verwalter der Domäne war 1913 Carl Schröder.


Architekt Heinrich Tessenow

In Siemitz steht ein 1943 aus einer Häuslerei entstandenes Wohnhaus des Architekten Heinrich Tessenow (1876 - 1950). Er war zu Beginn des 20. Jahrhunderts ein namhafter Vertreter der Reformarchitektur. Eines seiner Hauptwerke ist das 1911 in Dresden-Hellerau errichtete Schulgebäude für die „Bildungsanstalt für Musik und Rhythmus von Émile Jaques-Dalcroze“.

Weitere Informationen bietet die Heinrich-Tessenow-Gesellschaft: www.heinrich-tessenow.de


Schlagworte: