Sie sind hier: Home > Guts- & Herrenhäuser > Gutshäuser - R > Roggentin

English Website

English Website

Reisen

Reisen

Reisen


Antike Möbel

Antike Möbel

der schönste Schmuck für jedes Haus.

Tischlerei
Antikhandel & Restaurierung

www.antikhandel-tollensetal.de


Deutsche Stiftung Denkmalschutz

Deutsche Stiftung Denkmalschutz

Informationen:

Stiftung Denkmalschutz


Gutshaus Roggentin

Roggentin war eine Domäne mit wechselnden Pächtern. Im Zweiten Weltkrieg soll das Haus einen Bombentreffer erhalten haben. Die Schäden wurden aber noch vor Kriegsende beseitigt. Nach dem Zweiten Weltkrieg bezogen Umsiedler das Gutshaus.



Während der DDR-Zeit wurden einige Räume im Parterre durch die ortsansässige Maschinen-Traktoren-Station (MTS) genutzt, der Saal und die Bühne für Dorfveranstaltungen.

Die letzten Mieter sind um 1997 ausgezogen. 

Im Park gab es eine große Artenvielfalt von Bäumen von verschiedenen Kontinenten.


Pächter der Domäne Roggentin:

1780-1797

Wendt

1797-1822

Witwe Wendt

1822-1853

Johann Friedrich Ladewig

1853-1864

Carl Ladewig

1864-1868

Johann Necker

1868-1874

Christian Hermes

1874-1885

Carl Jürgens

1885-(1921)

Hermann Saß

(1923)-(1939)

Wilhelm Saß


Schlagworte: