Sie sind hier: Home > Guts- & Herrenhäuser > Gutshäuser - R > Rogeez

English Website

English Website

Deutsche Stiftung Denkmalschutz

Deutsche Stiftung Denkmalschutz

Informationen:

Stiftung Denkmalschutz


Reisen

Reisen

Reisen


Antike Möbel

Antike Möbel

der schönste Schmuck für jedes Haus.

Tischlerei
Antikhandel & Restaurierung

www.antikhandel-tollensetal.de


Gutshaus Rogeez

Rogeez befand sich bis 1834 mit Georg Friedrich Diederich Philipp von Flotow im Besitz des uradeligen mecklenburgischen Geschlechtes von Flotow. Bis 1816 ließen sie das Gutshaus in seiner heutigen Form errichten.




Das abgebildete Foto zeigt die Silberhochzeit des Otto von Bülow und seiner Frau Auguste von Bülow, geb. von Plessen, am 28. Oktober 1928. Im Hintergrund die 5 Kinder sowie die Verwandtschaft: von Zülow, von Plessen, von Puttkamer, von Oertzen u. a.


1834 übernahm Emil Georg von Bülow, ebenfalls ein Vertreter des mecklenburgischen Uradels, das Gut. In den 1930er Jahren wurde das Gut teilweise aufgesiedelt und es entstanden 29 Neubauernstellen; ein Restgut verblieb bis 1945 im Bülowschen Besitz.

Nach Beendigung des Zweiten Weltkrieges zogen zahlreiche Flüchtlinge in das Gutshaus ein, auch Frau von Bülow bewohnte bis 1948 weiterhin das Haus.

Während der DDR-Zeit befand sich bis 1983 eine Schule im Gutshaus, danach stand es viele Jahre leer.

Heute befindet sich das Gutshaus, das bis 2006 saniert wurde, in privater Hand und ist bewohnt. Von der Gutsanlage blieb eine markante Stallanlage erhalten, eine andere wurde in den 1990er Jahren abgerissen.


Besitzverhältnisse des Gutes Rogeez bis zur Aufsiedelung 1938:

 

Ernst Friedrich August von Flotow

- 1801

Adam Philipp Matthias von Flotow

1801 - 1834

Georg Friedrich Diederich Philipp von Flotow

1834 - 1861

Emil Georg von Bülow

1861 - 1896

Friedrich Christian von Bülow

1896 - 1905

Kurt von Bülow

1905 - (1916)

Kurt und Otto von Bülow

(1920) - (1929)

Otto von Bülow

1936

Nordsiedlung GmbH

1938

29 Neusiedlerhöfe; Restgut von Bülow

Rogeez stellen wir im 4. Band der "Fotografischen Zeitreise Mecklenburg" vor.


Schlagworte: