Sie sind hier: Home > Guts- & Herrenhäuser > Gutshäuser - R > Rattelvitz

English Website

English Website

Deutsche Stiftung Denkmalschutz

Deutsche Stiftung Denkmalschutz

Informationen:

Stiftung Denkmalschutz


Reisen

Reisen

Reisen


Antike Möbel

Antike Möbel

der schönste Schmuck für jedes Haus.

Tischlerei
Antikhandel & Restaurierung

www.antikhandel-tollensetal.de


Gutshaus Rattelvitz

Rattelvitz fand 1318 eine erste urkundliche Erwähnung. Zu dieser Zeit saß hier die Familie Kooth (Kowt oder Kothe). Im 16. Jahrhundert erwarben die von der Osten auf Kapelle den Ort. 1694 gehört das Dorf mit den beiden Bauernhöfen zu Dubkevitz und um 1815 zu Gurtitz, beide befanden sich im Besitz der Familie von Platen.




Nach 1829 wurde der Hof des Vorwerkes Rattelvitz an seinen heutigen Standort verlegt.

1928 hatte das Rittergut mit Rattelvitz und Volsvitz eine Größe von 464 Hektar; Besitzer war Constantin von Esbeck-Platen (von Esbeck-Platen vor 1892).

Das Gutshaus ist saniert, hier entstanden moderne, familienfreundliche Ferienwohnungen.


Gutshaus Rattelvitz / Rügen

18569 Gingst / Insel Rügen, Volsvitz 8

Kontakt: Christian Neuschild
Telefon: 0049-38305-53318
E-Mail: infoSPAMFILTER@ruegen-ruhe-rattelvitz.de
Verweis: www.ruegen-ruhe-rattelvitz.de


Schlagworte: