Sie sind hier: Home > Guts- & Herrenhäuser > Gutshäuser - P > Pritzier, Wolgast

English Website

English Website

Empfehlen Sie uns weiter!

Empfehlen Sie uns weiter!

Keine Verknüpfung


Antike Möbel

Antike Möbel

der schönste Schmuck für jedes Haus.

Tischlerei
Antikhandel & Restaurierung

www.antikhandel-tollensetal.de


Gutshaus Pritzier, Ortsteil von Wolgast

Das Gutshaus Pritzier existiert nicht mehr. Pritzier fand erstmals 1618 in der Lubinschen Karte Erwähnung. Es war ursprünglich und vermutlich bis 1641 ein Lehen des Geschlechtes Nienkerken. Um diese Zeit herum wurde der Ort eine landesherrliche Domäne.



1648 verlieh Christina Königin von Schweden das Gut an den Feldmarschall Conrad Mardefeld, der nur fünf Jahre später den Besitz an den Feldmarschall Carl Gustav Wrangel verkaufte. 1720 fiel das Gut wieder an die Krone zurück und wurde seitdem verpachtet.

Pritzier finden Sie im Buch "Fotografische Zeitreise Vorpommern", Band 4


Schlagworte: