Sie sind hier: Home > Guts- & Herrenhäuser > Gutshäuser - C > Carlewitz

English Website

English Website

Das Kranich Hotel, Hessenburg

Das Kranich Hotel, Hessenburg

mit 8 Appartements – individuell gestaltete Zimmer mit alten Gutshausmöbeln, und ein Blick in den Gutspark ...

www.kranichhotel.de


Ihr Eintrag in den Rubriken ...

Ihr Eintrag in den Rubriken ...

... zum Beispiel in »Urlaub im Gutshaus« für 90 € netto im ersten Jahr, 60 € netto im Folgejahr.

Ihre Werbung


Carlewitz im Kalender 2022

Carlewitz im Kalender 2022

Info & Bestellung


Gutshaus Carlewitz

Carlewitz, Carlevitz oder Carlowitz sind vermutlich Weiterentwicklungen des 1556 dokumentierten slawischen Namens »Kartelwisse«. An Stelle des Namen Carlewitz wurde früher auch der Ortsname Schadenhagen benutzt, auf alten Landkarten war er eingetragen. Carlewitz gehörte seit 1786 zum Güterkomplex des Klosters Ribnitz. Der Klosterbesitz ist 1918 verstaatlicht worden und das Gut wurde Domäne.




Carlewitz zeigen wir im Kalender 2022

Kalender A4: ansehen | Kalender A3: ansehen

oder über das Bestellformular hier bestellen


Ein Haus existierte wohl bereits 1786. Auf dem Messtischblatt von 1888 ist das Herrenhaus mit seinem Ostflügel zu finden. Das Herrenhaus ist unterkellert mit einem massiven und
mit Widerlagern bewährten Tonnengewölbe, das aus dem 16. oder 17. Jahrhundert stammen könnte.

Heute sind Wohnungen im Herrenhaus eingerichtet. Die Eigentümer restrukturieren schrittweise das stark veränderte Gebäude; die rechte Frontseite zeigt noch die zu DDR-Zeiten gängige Fensterordnung.


Pächter des Klosteramtes Ribnitz bis 1918,
Pächter der Domäne vor 1945:

(1804)-1809

Bühring

1809-1811

Moll

1811-1815

Hinrichs

1815-1827

Bliemeister

1827-1834

Carl Leverentz

1834-1852

Georg Tack

1852-1862

Karl Eggerst

1862-1879

Georg Kindler

1879-1880

August Hesse

1880-1911

Robert Albrecht

1911-(1938)

Richard Petersdorf


Schlagworte: