Sie sind hier: Home > Guts- & Herrenhäuser > Gutshäuser - B > Beidendorf

English Website

English Website

Damit Ihr Traum kein Albtraum wird

Damit Ihr Traum kein Albtraum wird

Ein Immobilienportal, das sich den Landschlössern, Guts- und Herrenhäusern in Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg widmet und Sie bei Ihrem Vorhaben in jeder Phase der Entwicklung unterstützt.

www.gutsdorf.de


Das Kranich Hotel, Hessenburg

Das Kranich Hotel, Hessenburg

mit 8 Appartements – individuell gestaltete Zimmer mit alten Gutshausmöbeln, und ein Blick in den Gutspark ...

www.kranichhotel.de


Antike Möbel

Antike Möbel

der schönste Schmuck für jedes Haus.

Tischlerei
Antikhandel & Restaurierung

www.antikhandel-tollensetal.de


Gutshaus Beidendorf

Das Gutshaus von Beidendorf liegt inmitten lockerer Bebauung dicht an der Straße und ist auf den ersten Blick als mehrstöckiger verputzter, sehr einfach gegliederter Bau kaum als Herrenhaus auszumachen. Das Haus wird von Familien bewohnt.




Um 1600 ist durch die Heirat mit Dinnies von Pressentin eine Ilse von Lohe aus dem Hause Scharfstorf-Beidendorf belegt. Bis 1785 saß die Familie von Bülow auf Beidendorf, denn sie bewirtschaftete zur selben Zeit das benachbarte Gut Scharfstorf. Das Gut befand sich von 1923 bis 1933 im Besitz der Familie Glantz.

Beidendorf besitzt eine bemerkenswerte Backsteinkirche aus dem frühen 13. Jahrhundert, die heute zum Kirchspiel Beidendorf-Dambeck gehört.


Besitzverhältnisse vor 1945:

 

von Lohe?

1609-1785

Familie von Bülow

1785-1790

Heinrich Susemihl

1790-1799

Martin Jacob Penzlin

1799-1804

Christian August Hartmeier

1804-1810

Ludwig Heinrich Philipp Ramdohr

1810-1815

Hans Jaspar von Both

1815-1849

Heinrich Andreas Wilhelm Feddersen

1849-1875

Theodor Feddersen

1875-1878

Heinrich Adolf Caspar Brockmüller

1878-1885

Die Brüder Heinrich und Friedrich Brockmüller

1885-1891

Friedrich Adolf Rodde

1891-1911

Peter Adolf Rodde

1911-1913

Peter Adolf Roddes Erben

1913-1923

Adolf Wendroth

1923-1933

Paul Glantz


Schlagworte: