Sie sind hier: Home > Guts- & Herrenhäuser > Gutshäuser - Z > Zahren, Lübz

English Website

English Website

Ein Gutshaus für eine ganze Gruppe!

Ein Gutshaus für eine ganze Gruppe!

Das Guts- & Gästehaus Zietlitz bietet das passende Ambiente für Familienfeiern und -treffen, Brainstormings, kleine Seminare, Gruppen von Freunden historischer Gutshäuser; Naturliebhaber, Yogagruppen u.v.m.

Gutshaus Zietlitz


Antike Möbel

Antike Möbel

der schönste Schmuck für jedes Haus.

Tischlerei
Antikhandel & Restaurierung

www.antikhandel-tollensetal.de


Gutshaus Zahren bei Lübz

Laut Urkunden aus dem 13. und 14. Jahrhundert ist belegt, dass die Vasallen der Fürsten von Werle von Preen in Zahren (Zarnestorp) sitzen. 1295 erwarben auch die Herren von Tralow sechs Hufen im Dorf (Sarnestorp).




Zahren war seit spätestens 1818 Domäne des Großherzoglichen Hausgutes und stets zusammen mit der Fischerei auf dem Zahrener See verpachtet.

Pächter der Domäne waren 1848 Heinrich Eggers, 1910 Heinrich Eggers, 1924 bis 1945 Carl Steinkopfs Erben; letzter Pächter war Ernst Steinkopf (1933 NSDAP-Abgeordneter im Amtstag Parchim).

Das recht große Pächterhaus stammt wohl aus der Zeit um 1876 (Datierung Stallspeicher), als die gesamte Gutsanlage nach Westen erweitert wurde. Es ist ein eingeschossiger Ziegelbau über einem Kellergeschoss aus Feldsteinen mit einem mächtigen Krüppelwalmdach. Die Seite, die zur Dorfstraße zeigt, wurde während der DDR-Zeit verputzt und verfügt über fünf wiederhergestellte Fledermausgauben. In das Haus führt eine breite Freitreppe und ein Eingangsvorbau. Die Parkseite des Gutshauses ist unverputzt und verfügt über einen Mittelrisalit über vier Achsen sowie zwei Fledermausgauben.

Das Gutshaus ist bewohnt und wurde in den letzten Jahren mit großem Aufwand denkmalgerecht saniert und weitgehend nach historischem Vorbild eingerichtet. Neben der privaten Nutzung ist geplant, Räume und Apartments an großstädtische Unternehmen z. B. für Projektarbeit, Workshops, kleinere Strategietreffen oder als Outsourcingoffices zu vermieten.

Neben dem Gutshaus steht ein denkmalgeschützter Stall mit einer Grundfläche von 300 qm, der ebenfalls saniert und in die Planungen einbezogen wird.


Schlagworte: