Sie sind hier: Home > Guts- & Herrenhäuser > Gutshäuser - H > Hövet

English Website

English Website

Das Kranich Hotel, Hessenburg

Das Kranich Hotel, Hessenburg

mit 8 Appartements – individuell gestaltete Zimmer mit alten Gutshausmöbeln, und ein Blick in den Gutspark ...

www.kranichhotel.de


Antike Möbel

Antike Möbel

der schönste Schmuck für jedes Haus.

Tischlerei
Antikhandel & Restaurierung

www.antikhandel-tollensetal.de


Gutshaus Hövet

Das Gutshaus in Hövet, einem kleinen stillen Dorf in Vorpommern, wurde Ende des 19. Jahrhunderts erbaut.




Ende des 13. Jahrhunderts erwarb das Domkapitel Riga den Ort aus dem Besitz der Familie von Preen; später ging es an das Kloster Neuenkamp und nach der Säkularisierung übernahm die herzogliche Kammer das Gut.

Pächter der Domäne war um 1937 Willi Müller.

Nach 1990 wurde das Gutshaus verkauft und der neue Eigentümer fing kurz darauf an, Reparaturen am Dach vorzunehmen. Aus ungeklärten Ursachen brannte es daraufhin in dem leerstehenden Gebäude. Seitdem herrscht Stillstand bei den Bauarbeiten. Tragisch für das Gebäude ist, dass inzwischen seit vielen Jahren ungehindert Wasser in das Gebäude eintritt, da das Dach erst nur mit einer Wasserdampffolie gesichert war, die nun aber seit einiger Zeit nicht mehr vorhanden ist. Der Verbleib des Eigentümers ist nicht nachvollziehbar.

Die Wirtschaftsgebäude des ehemaligen Gutes sind teilweise bewohnt.

Hövet ist Bestandteil des Wochenkalenders 2007


Schlagworte: