Sie sind hier: Home > Guts- & Herrenhäuser > Gutshäuser - T > Tribbevitz

English Website

English Website

Design von ars-campus

Design von ars-campus

ars-campus, Gestaltungsbüro aus Rostock und Stralsund: spezialisiert auf Webdesign, Print – und natürlich auf Gutshäuser ...

www.ars-campus.de


Empfehlen Sie uns weiter!

Empfehlen Sie uns weiter!

Verlinkungen


Kalender 2017

Kalender 2017

Der Gutshäuser- und Schlösser-Kalender 2017! Darin stellen wir 10 Gutshäuser und 2 Schlösser in M-V vor.

weitere Informationen und Bestellung


Gutshaus Tribbevitz

Im Herzen der Insel Rügen, eingebettet in die malerische Boddenlandschaft zwischen Tetzitzer See und der Neuendorfer Wiek, liegt Tribbevitz.




Das bereits 1315 urkundlich erwähnte Gut befand sich über 500 Jahre bis zum Verkauf an Herrn von Hagemeister Mitte des 19. Jahrhunderts im Besitz des rügenschen Adelsgeschlechtes von Normann. Nach 1892 wechselten die Besitzer häufiger, so war Anfang des 19. Jahrhunderts Ernst Nehls kurzzeitig Eigentümer, später Rittmeister Heino Eggers, der das Gut an einen Namensvetter weitergab. Dieser wurde 1945 enteignet. In den Folgejahren diente das dreiflügelige Herrenhaus im Stil der Neogotik, das wohl Mitte des 19. Jahrhunderts seine heutige Gestalt erhielt, vorwiegend Wohnzwecken. Ende der 1990er Jahre verkauft, wurde das Gebäude danach umgebaut. Im Mai 2002 eröffnete das Landhotel "Gut Tribbevitz" mit Gästezimmern, Restaurant und einer Terrasse zum Park. Die alte Schmiede direkt neben dem Haupthaus wurde zum Fitness- und Saunatrakt ausgebaut, in der früheren Scheune befinden sich ein Konferenzraum und eine großzügige Bibliothek. Neben dem Hotelbetrieb entstand eine Pferdezucht mit modernen Stallungen und einer Reitanlage.

Tribbevitz ist Bestandteil des Wochenkalenders 2010


Schlagworte: