Sie sind hier: Home > Guts- & Herrenhäuser > Gutshäuser - S > Spoitgendorf

English Website

English Website

Reisen

Reisen

Reisen


Ein Gutshaus für eine ganze Gruppe!

Ein Gutshaus für eine ganze Gruppe!

Das Guts- & Gästehaus Zietlitz bietet das passende Ambiente für Familienfeiern und -treffen, Brainstormings, kleine Seminare, Gruppen von Freunden historischer Gutshäuser; Naturliebhaber, Yogagruppen u.v.m.

Reiterferien


Empfehlen Sie uns weiter!

Empfehlen Sie uns weiter!

Verlinkungen


Herrenhaus (Schloss) Spoitgendorf

Das Gut befand sich von 1753 bis 1945 im Besitz der Familie von Buch, Vorbesitzer war die Familie von Vieregge.




Das repräsentative Herrenhaus aus gelben Ziegeln ist im Stil der Neogotik nach einem Entwurf des Architekten Gotthilf Ludwig Möckel 1893 erbaut worden. Das vielgestaltige Gebäude besteht im wesentlichen aus einem Haupthaus, dem sich an der linken Schmalseite im rechten Winkel ein dreigeschossiger Querbau anfügt, an der Hauptfront findet sich ein dreigeschossiger Turm. Im Untergeschoss befand sich die Küche mit einem Speiseaufzug zum Festsaal, der Raum daneben diente als Speiseraum. Durch eine Eingangslaube mit rundbogigen Arkaden betritt man die Eingangshalle mit dem großen offenen Kamin. Sie reicht über zwei Etagen und wirkt mit den vielen Säulen im Erdgeschoss und auf den Galerien im Obergeschoss, und durch die Fortsetzung der Säulenkapitele mit gotischen Spitzbögen sehr repräsentativ. Durch eine doppelflügelige Tür mit gotischen Formen und Verzierungen gelangt man in den großen Festsaal mit den vier Spitzbogenfenstern. Das Herrenhaus diente nach 1945 vorwiegend als Wohnhaus und Gaststätte. Nach der politischen Wende wurde es verkauft, steht aber leer. Der Eigentümer hat den Plan, das gesamte Denkmalensemble mit Herrenhaus, Pferdestall, Park und Wiese nach der Restaurierung vorwiegend touristisch zu nutzen.

Spoitgendorf ist Bestandteil des Wochenkalenders 2011


Schlagworte: