Sie sind hier: Home > Guts- & Herrenhäuser > Gutshäuser - N > Neu Rhäse

English Website

English Website

Design von ars-campus

Design von ars-campus

ars-campus, Gestaltungsbüro aus Rostock und Stralsund: spezialisiert auf Webdesign, Print – und natürlich auf Gutshäuser ...

www.ars-campus.de


Empfehlen Sie uns weiter!

Empfehlen Sie uns weiter!

Verlinkungen


Kalender 2017

Kalender 2017

Der Gutshäuser- und Schlösser-Kalender 2017! Darin stellen wir 10 Gutshäuser und 2 Schlösser in M-V vor.

weitere Informationen und Bestellung


Gut Neu Rhäse

Das Gutshaus ist ein elfachsiges eingeschossiges Gebäude mit einem Krüppelwalmdach. Während der Zeit des Nationalsozialismus sollte aus Neu Rhäse ein Musterdorf werden.



Die frühere Domäne wurde 1936 der NSDAP vom Land Mecklenburg geschenkt. Der damalige Pächter musste das Gut nach der Schenkung sofort verlassen. Außer dem Gutshaus und der Schule wurden sämtliche Gebäude im Ort abgetragen. Danach entstanden in Klinkerbauweise, rechts und links eines neuen breiten Dorfangers, Doppelhäuser mit dazugehörigen kleinen Ställen auf dem Hof. Neu Rhäse wurde dann ebenfalls von Alt Rehse aus bewirtschaftet. Das einstige Gutshaus dient heute als Wohngebäude für drei Familien. Die Wirtschaftsgebäude gehörten im April 2003 noch der BVVG-Niederlassung Neubrandenburg.


Schlagworte: