Sie sind hier: Home > Guts- & Herrenhäuser > Gutshäuser - C > Cosa

English English


Ihr Eintrag in den Rubriken ...

Ihr Eintrag in den Rubriken ...

... zum Beispiel in »Urlaub im Gutshaus«für 90 € netto im ersten Jahr, 60 € netto im Folgejahr.

Ihre Werbung


Das Kranich Hotel, Hessenburg

Das Kranich Hotel, Hessenburg

mit 8 Appartements – individuell gestaltete Zimmer mit alten Gutshausmöbeln, und ein Blick in den Gutspark ...

www.kranichhotel.de


Kalender 2017

Kalender 2017

Der Gutshäuser- und Schlösser-Kalender 2017! Darin stellen wir 10 Gutshäuser und 2 Schlösser in M-V vor.

weitere Informationen und Bestellung


Gutshaus (Herrenhaus) Cosa

Bauherr des Herrenhauses war Wilhelm von Oertzen. Das Haus wurde 1850 errichtet.




Es ist ein elfachsiger eingeschossiger Bau aus roten Klinkern, der über einen dreiachsigen Mittelrisaliten mit einer vorgelagerten Auffahrt sowie ein Satteldach mit symmetrisch aufgesetzten Gauben verfügt. 1846 war Carl Constantin Ludwig Theodor von Rieben gezwungen, sein Erbe an Adolph Friedrich Carl von Oertzen, dessen Cousin und dessen Schwager zu verkaufen. Die drei Käufer teilten den neu erworbenen Besitz. Cosa fiel durch einen Losentscheid an Wilhelm Oertzen. Cosa blieb bis zum Kriegsende im Besitz der Familie von Oertzen-Lübbersdorf. Nach der Enteignung wurde das Herrenhaus öffentlich genutzt. Jahrzehnte befanden sich Wohnungen darin. Heute befindet es sich in Privatbesitz. Das Gutshaus wurde umfassend saniert.


Schlagworte: