Sie sind hier: Home > Guts- & Herrenhäuser > Gutshäuser - C > Carlshöhe

English Website

English Website

Ihr Eintrag in den Rubriken ...

Ihr Eintrag in den Rubriken ...

... zum Beispiel in »Urlaub im Gutshaus«für 90 € netto im ersten Jahr, 60 € netto im Folgejahr.

Ihre Werbung


Das Kranich Hotel, Hessenburg

Das Kranich Hotel, Hessenburg

mit 8 Appartements – individuell gestaltete Zimmer mit alten Gutshausmöbeln, und ein Blick in den Gutspark ...

www.kranichhotel.de


Die Gutshäuser- und Schlösserkalender 2018!

Die Gutshäuser- und Schlösserkalender 2018!

weitere Informationen und Bestellung


Gutshaus Carlshöhe

Das Herrenhaus ist ein schlichtes Gebäude, das heute nur noch teilweise bewohnt ist.




Hinter dem Haus schließt sich ein kleiner Park an. Die symmetrische Anlage des Gutes ist noch gut zu erkennen. Das Gut wurde 1910 von Georg von Daacke gekauft. Dieser war Anfang des 20. Jahrhunderts ein weithin anerkannter Landwirt, der wissenschaftliche Studien über Pflanzenzucht veröffentlichte. Sein Grab befindet sich auf dem Friedhof im nahe gelegenen Kirch Stück. 1930 übernahm sein Sohn Hans-Henning von Daacke den Hof. Bis zur Enteignung 1945 blieb Gut Carlshöhe im Eigentum der Familie von Daacke.


Schlagworte: