Sie sind hier: Home > Guts- & Herrenhäuser > Gutshäuser - B > Basthorst

English Website

English Website

Damit Ihr Traum kein Albtraum wird

Damit Ihr Traum kein Albtraum wird

Ein Immobilienportal, das sich den Landschlössern, Guts- und Herrenhäusern in Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg widmet und Sie bei Ihrem Vorhaben in jeder Phase der Entwicklung unterstützt.

www.gutsdorf.de


Das Kranich Hotel, Hessenburg

Das Kranich Hotel, Hessenburg

mit 8 Appartements – individuell gestaltete Zimmer mit alten Gutshausmöbeln, und ein Blick in den Gutspark ...

www.kranichhotel.de


Gutshaus (Schloss) Basthorst

Das Herrenhaus Basthorst liegt wenige Kilometer östlich der Landeshauptstadt Schwerin in waldreicher Gegend am Glambecksee. 1821 erwarb die Familie von Schack die Flur und legte hier auf der Feldmark von Rehhagen das Dorf Basthorst neu an. Der neue Hof erhielt seinen Namen zur Erinnerung an das Stammgut der Familie von Schack im Lauenburgschen. Zu Rehhagen gehörten früher die Pertinenzen Kladow und Rönkendorf.




Im Jahr 1824 ließ die Familie von Schack in Basthorst ein herrschaftliches Wohnhaus errichten, das um 1910 sein heutiges neobarockes Aussehen erhielt. Im Jahr 1896 befand sich das zu dieser Zeit ca. 700 ha umfassende Gut im Besitz von Dr. Ernst von Schack.

Besitzer des Gutes:

1821-1900

Ulrich, Hartwig, Emeke und Günther von Schack

1900-1913

Dr. Karl Th. Tust (Berlin)

1913-1927

Albert Helmut Gilka (Fabrikant aus Berlin)

1927-1929

Friedrich Bölck (Bad Oldesloe)

1930-1945

Walter Rau (Osnabrück)

Auf Grund der Nutzung des Herrenhauses durch die Betriebsakademie des Gesundheitswesens des Bezirkes Schwerin zu DDR-Zeiten blieben die Bausubstanz, die Jugendstil-Innenarchitektur und die interessante getäfelte Bibliothek erhalten.

Im Jahr 1991 ging das Herrenhaus in Privatbesitz über, wurde bis 1994 saniert und seitdem durch einen Hotel- und Restaurantbetrieb genutzt.

Die Skulpturen auf den Torpfeilern des Zaunes an der Zufahrt stellen verkleinerte Nachbildungen der "Rossbändiger" der Schweriner Schlossbrücke dar. Über eine zweiläufige Freitreppe gelangt man in den herrlichen ca. 14 ha umfassenden englischen Landschaftspark.


Basthorst ist Bestandteil des Wochenkalenders 2008


Schlagworte: