Sie sind hier: Home > Touren, Reisen, Ausflüge > Urlaubsparadies

English Website

English Website

Unsere Partnerseite in Thüringen

Unsere Partnerseite in Thüringen

der Interessengemeinschaft Private Burgen, Schlösser und Gutsanlagen in Thüringen e.V.

www.schloesser-thueringen.de


Ein Gutshaus für eine ganze Gruppe!

Ein Gutshaus für eine ganze Gruppe!

Das Guts- & Gästehaus Zietlitz bietet das passende Ambiente für Familienfeiern und -treffen, Brainstormings, kleine Seminare, Gruppen von Freunden historischer Gutshäuser; Naturliebhaber, Yogagruppen u.v.m.

Gutshaus Zietlitz


Stadtführer Stralsund

Stadtführer Stralsund

Wo sind sie, die Top-Sehenswürdigkeiten oder die versteckten Schönheiten der alten Hansestadt? Ein reich bebilderter Streifzug durch Stralsunds Geschichte und Gegenwart mit nützlichen Tipps für Ihren Urlaub.

Informationen und Bestellung hier

Stadtführer Stralsund


Der Nordosten der Republik - ein echtes Urlaubsparadies

Wenn man nach den beliebtesten Urlaubsländern der Deutschen fragt, erwartet man wahrscheinlich die typischen Reiseziele im Süden rund ums Mittelmeer.



Vielleicht die italienische oder kroatische Adriaküste, ganz sicher Mallorca oder möglicherweise auch Südfrankreich oder das spanische Festland. Jedoch bevorzugen die meisten Deutschen immer noch den Urlaub im eigenen Land. Die Gründe dafür sind vielfältig. Manche Menschen mögen nicht gerne fliegen, andere wissen es zu schätzen, wenn sie die Sprache der Einheimischen verstehen und wieder andere sind einfach nicht gerne lange unterwegs. Der Hauptgrund dürfte jedoch die unbestreitbare Vielfalt und Schönheit der deutschen Urlaubsregionen sein. Ganz besonders attraktiv sind die Küsten der Nord- und Ostsee.

Wassersportrevier Mecklenburgische Seenplatte

Seit dem Fall der Mauer im Jahr 1989 erlebt ganz besonders die Region Mecklenburg-Vorpommern einen unglaublichen Boom im Tourismussektor. Doch nicht nur die Ostseeküste lockt jedes Jahr eine große Anzahl Urlauber an, auch eine Übernachtung in der Mecklenburgischen Seenplatte zählt zu den meist gebuchten Zielen inländischer Touristen. Das Land der 1000 Seen ist sicher nicht die erste Anlaufstelle für partyhungrige Jugendliche. Die Region besticht in erster Linie durch ihre unberührte Natur, in der ruhesuchende Urlauber eine Zuflucht aus dem hektischen Alltag finden. Der Begriff vom Land der 1000 Seen ist übrigens durchaus wörtlich zu nehmen, denn die Mecklenburgische Seenplatte verfügt tatsächlich über mehr als 1100 natürliche Seen, die die Region zum größten Wassersportrevier Deutschlands machen. Denn nur weil es hier ruhig ist, bedeutet das keineswegs, dass Langeweile angesagt ist. Wassersportaktivitäten aller Art können hier vielerorts ausgeübt werden. Egal, ob es sich dabei um Kanufahren, Stand-up-Paddling, Surfen oder einfach nur Schwimmen handelt - wer Action sucht, wird hier ganz sicher fündig. Doch auch Urlaubsgäste, die nicht als Wasserratten geboren sind, können sich hier rundum wohl fühlen. Denn die Region verfügt über ein riesiges Netz bestens ausgebauter Radwege durch die pittoreske Seenlandschaft. Eine ausgedehnte Radwanderung durch die Müritzregion bietet neben dem fantastischen Naturerlebnis auch verschiedene kulturelle Highlights.

Usedom - der kleine Bruder von Rügen

Wer sich noch ein Stück weiter nach Norden wagt, kann die fantastische Vielfalt der zweitgrößten deutschen Insel nach Rügen genießen. Ferienwohnungen auf Usedom, das in etwa halb so groß wie Rügen, aber keineswegs unattraktiver ist, bieten eine großartige Möglichkeit, die Ursprünglichkeit der Insel am intensivsten zu erleben. Fernab vom Trubel der Touristen in den großen Hotels gelingt es dort am ehesten, mit Haut und Haaren in die unberührte Natur einzutauchen. Wer aber trotzdem nicht auf den Komfort eines Hotels mit Spitzengastronomie verzichten möchte, findet eine breite Auswahl verschiedener alter Gutshöfe, die liebevoll restauriert wurden und nun neugierigen und anspruchsvollen Gästen als Urlaubsdomizil dienen.

Usedom wird hauptsächlich der wunderschönen Strände wegen bereist. Allerdings gibt es auch unheimlich tolle Flecken im Hinterland der Insel, die deutlich weniger touristisch geprägt, aber deswegen nicht weniger schön sind. Übrigens gehört ein kleiner Teil der Insel zu Polen, darunter auch die größte Stadt Usedoms, Swinemünde. Ein dichtes Netz von Rad- und Wanderwegen, sowie viele Aktivitäten rund ums Wasser sorgen dafür, dass im Urlaub keine Langeweile aufkommt. Wer dann nach einem Tag voller Aktivitäten abends mit einem kühlen Bier im Strandkorb sitzt und den Blick über die Ostsee schweifen lässt, wird sich vielleicht sogar ganz heftig in diese wunderbare Insel verlieben und gerne regelmäßig wieder kommen.