Sie sind hier: Home > Touren, Reisen, Ausflüge > Bielefeld

English Website

English Website

Ein Gutshaus für eine ganze Gruppe!

Ein Gutshaus für eine ganze Gruppe!

Das Guts- & Gästehaus Zietlitz bietet das passende Ambiente für Familienfeiern und -treffen, Brainstormings, kleine Seminare, Gruppen von Freunden historischer Gutshäuser; Naturliebhaber, Yogagruppen u.v.m.

Gutshaus Zietlitz


Empfehlen Sie uns weiter!

Empfehlen Sie uns weiter!

Verlinkungen


Stadtführer Stralsund

Stadtführer Stralsund

für Gäste der Hansestadt: Ein reich bebilderter Streifzug mit Altstadt-Plan durch Gegenwart und Geschichte der Hansestadt Stralsund.

Stadtführer Stralsund


Bielefeld - Urlaub in Nordrhein-Westfalen

Der nächste Urlaub steht an und Sie wissen noch nicht, ob es ans Meer gehen soll oder nicht? Gestalten Sie den Urlaub nach dem Motto "wozu in die Ferne schweifen, wenn das Gute ist so nah?". Verbringen Sie Ihren Urlaub in Deutschland und lernen Sie Ihre Heimat besser kennen.



Bielefeld gilt mit einer Einwohnerzahl von etwas mehr als 230.000 Bewohnern als 18. größte Stadt in Deutschland und blickt auf eine Stadtgeschichte zurück, die im 9. Jahrhundert nach Christus beginnt. Ursprünglich damit beauftragt, den Handel in der Grafschaft Ravensberg zu fördern, wurde sie selber die größte Stadt und bekam 1214 das Stadtrecht. Lange Zeit als Zentrum der Leinenindustrie bekannt, widmet sich die Stadt heute mehr der Nahrungsmittelindustrie und dem Maschinenbau. Am Rande des Teutoburger Wald gelegen, bietet es sich an, einen Aufenthalt in Bielefeld zu planen. Das Bed und Breakfast Ost ist idealer Ausgangspunkt, um die Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Bei Klimaanlage und WLAN in allen Zimmern können auch an heißen Tagen direkt vom Zimmer aus Erkundungen über die Stadt eingeholt werden. Der Bus fährt in 20 Minuten zum Hauptbahnhof, der ideale Ausgangspunkt für eine Tour durch die Stadt. Bei Geschäftsreisen kann der Firmen-PKW direkt vor der Unterkunft kostenfrei geparkt werden und von der A2 aus ist das Hotel von der Abfahrt Bielfeld-Ost fast direkt geradeaus zu erreichen. Für Privaturlaube ist es auch möglich, die vierbeinigen Lieblinge mitzunehmen und mit ihnen gemeinsam den Alten Markt, die Sparrenburg oder eienn Ausflug zu den zahlreichen Grünflächen der Stadt zu unternehmen.

Sehenswürdigkeiten

Häuser und Villen aus dem späten Mittelalter, die großteils im zweiten Weltkrieg zerstört wurden, sind vereinzelt noch heute erhalten. Das Haus Müller aus dem Jahr 1485 zählt zu den ältesten Häusern und ist seit einem Umbau im 16. Jahrhundert mit einem Fachwerkgiebel versehen. Das Battig-Haus vereint Elemente aus der Weserrenaissance an der Front und dem Barock. Außerhalb der Innenstadt finden sich ganze Straßen, in denen denkmalgeschützte Villen noch heute zu sehen sind. Unternehmer hatten sich hier einst angesiedelt. Auch einige Adelshöfe und Gutshäuser aus dem Mittelalter, die teilweise zweckentfremdet sind, prägen noch heute das Stadtbild. Das Zentrum der heutigen Altstadt ist der Alte Markt, auf dem bereits im 13. Jahrhundert das erste Rathaus entstanden ist. Im Laufe der Zeit mit Giebeln und Freitreppe versehen und klassizistischer Front diente das Alte Rathaus als Bibliothek, als Theater und sogar als Volksschule genützt. Das heutige Gebäude ist zweigeschossig mit Laubengang und Freitreppe.
In der Mitte von Bielefeld beherrscht die Sparrenburg als Wahrzeichen das Stadtbild. Ein 37 Meter hoher Burgturm und unterirdische Gänge zählen zu den beliebtesten deutschen Plätzen.

Im Teutoburger Wald kann man diesen am Hermannsweg begehen und an den Feldherrn Arminius denken, der in einer großen Schlacht in der Schlacht beim Teutoburger Wald im Jahr 14 nach Christus den Römern unter dem Feldherren Varus eine Niederlage beschert hat, bei der mehrere Legionen vernichtet worden sind. Kaiser Augustus soll in dem Zusammenhang die Aussage "Varus, gib mir meine Legionen zurück" getätigt haben. Weitere Entspannungsoasen sind der Botanischer Garten, der Naturpark TERRA oder der Sennefriedhof mit einer Fläche von 100 Hektar. Ein römisches Militärlager, das 25.000 römischen Soldaten Platz bot, und eine Kreisgrabenanlage, die sich als Fundament eines römischen Turmes herausgestellt hat, sind weitere Verbindung zu der 2000 jährigen Geschichte der Stadt.

Immer wiederkehrende Kulturveranstaltungen wie das jährlich stattfindende Honky Donk Festival oder das Tanzfestival Bielefeld sowie das Mittelalterfest auf der Sparrenburg runden die Attraktivität dieser Stadt in Nordrhein-Westfalen ab.