Sie sind hier: Home > Gutshaus kaufen > Gutshaus Groß Köthel

English Website

English Website

Verkauf

Verkauf

Gutshaus Scharpzow

Verkauf Gutshaus Scharpzow


Damit Ihr Traum kein Albtraum wird

Damit Ihr Traum kein Albtraum wird

Ein Immobilienportal, das sich den Landschlössern, Guts- und Herrenhäusern in Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg widmet und Sie bei Ihrem Vorhaben in jeder Phase der Entwicklung unterstützt.

www.gutsdorf.de


Gutshaus Groß Köthel

Klassizistisches Gutshaus in der Mecklenburgischen Schweiz



Eckdaten:

  • Baujahr: ca. 1900
  • Lage: 5 km südlich von Teterow, ca. 75 km bis Rostock
  • Objektanschrift: LK Rostock, Amt Mecklenburgische Schweiz, Gemeinde Hohen Demzin, OT Groß Köthel
  • Nutzfläche: ca. 660 qm
  • Grundstücksfläche: ca. 3800 qm
  • Eigentümer: privat
  • Preis: 795.000 €
  • Provision: 3,5 % inkl. MWST für den Käufer

Der kleine Ort Groß Köthel liegt versteckt in einem Tal der Kleinen Peene und ist ein Ortsteil der Gemeinde Hohen Demzin. Die Stadt Teterow ist nur 5 km entfernt. Teterow bietet Cafés, Restaurants, eine namhafte Galerie, Museen, eine Einkaufsstraße sowie alle sonstigen Versorgungseinrichtungen. Die Mecklenburgische Schweiz mit seinen vielen Wäldern und kleinen Seen gilt als Paradies für Naturliebhaber. Es ist auch die Region mit der größten Dichte an Schlössern, Parks und Herrenhäusern. Nach Berlin und Hamburg gelangt man in ca. 2 Stunden und die Hafenstadt Rostock ist ca. 45 min. mit dem Auto zu erreichen.

Köthel, im 13. Jahrhundert mit Ketelhodtesdorp bezeichnet, gilt als Stammgut der v. Ketelhodt. Das zum Mecklenburgischen Uradel gehörende Rittergeschlecht wurde 1267 in Warnkenhagen und 1270 in Ketelhodtstorp angeführt. Ihr Wappen enthält drei Kesselhüte oder Helme ohne Visier. 1345 sind die "Muhlen zu Kotelen" vermerkt. In einer Lehnakte von 1596 wurde der Ort erwähnt, als Joachim von Hahn auf Basedow das Dorf Pampow gegen das Dorf Groß Köthel tauscht. 1614 ist Jürgen von Oldenburg Besitzer. Als der Legationsrat Graf von Schlitz 1793 neben Burg Schlitz und Hohen Demzin auch Groß- und Klein Köthel erwirbt, setzt er sich, wie an anderen Orten, für eine Verbesserung der Arbeits- und Lebensbedingungen der Gutsleute ein. Um 1830 wird das ca. 360 ha große Gut an die bürgerlichen Gutsbesitzer Baetke verkauft, die es bis ins 20. Jahrhundert behalten. Von der Gutsanlage blieben das Gutshaus und große Wirtschaftsgebäude erhalten.

Das denkmalgeschütze 9-achsige Gutshaus wurde um 1900 errichtet. Mit Liebe zum Detail ist es von 2003 bis 2011 komplett restauriert worden und befindet sich in einem sehr gepflegten Zustand. Ca. 660 m² Wohnfläche verteilt sich über 2 Etagen, wobei im Dachgeschoss noch Ausbaureserve vorhanden ist. Die untere Ebene wird z. Z. privat genutzt und beherbergt einen großzügigen Wohn- und Essbereich mit Kamin, das Schlafgemach mit angrenzendem Bad, ein Gästebad und einige weitere Zimmer. Eine Sauna steht für die Entspannung zur Verfügung. Der wunderschön aufgearbeitete Stuck und die teilweise Glasmalerei unterstreichen historischen Charakter des Objektes. Die Fußböden sind mit aufgearbeiteten Holzdielen, Fischgrätenparkett oder Fliesen versehen. Im oberen Stock ist die Unterbringung von Gästen möglich. Die Zimmer sind jeweils mit einem eigenen Charakter eingerichtet und verfügen über großzügige Bäder. Schöne, funktionstüchtige Kachelöfen und teilweise Fußbodenheizung unterstreichen das wohlige Ambiente. Die Beheizung erfolgt über eine Ölheizung im Keller. Der parkähnliche gepflegte Garten mit alten Baumbeständen, Hecken, Teich etc. ergänzen das Anwesen. Sitzecken, ein großer Balkon im Obergeschoss, die Terrasse zum Park laden zu gemütlichen Stunden ein. Parken ist im Rondell vor dem Haus möglich. Das Inventar ist nicht im Kaufpreis enthalten, kann aber nach Absprache käuflich erworben werden.

Weitere Informationen und Bilder finden Sie hier.