Sie sind hier: Home > Guts- & Herrenhäuser > Gutshäuser - W > Wolkwitz

English English


Ihr Eintrag in den Rubriken ...

Ihr Eintrag in den Rubriken ...

... zum Beispiel in »Urlaub im Gutshaus«für 90 € netto im ersten Jahr, 60 € netto im Folgejahr.

Ihre Werbung


Empfehlen Sie uns weiter!

Empfehlen Sie uns weiter!

Verlinkungen


Kalender 2017

Kalender 2017

Der Gutshäuser- und Schlösser-Kalender 2017! Darin stellen wir 10 Gutshäuser und 2 Schlösser in M-V vor.

weitere Informationen und Bestellung


Gutshaus Wolkwitz

Wolkwitz liegt in der reizvollen Landschaft östlich des Kummerower Sees. Das Gutshaus, ein zweigeschossiger Putzbau in klassizistischer Architektur, entstand in seiner heutigen Form Anfang des 19. Jahrhunderts.




Wolkwitz war vor 1807 eine Domäne und ein Vorwerk des Amtes Lindenberg. Im 19. Jahrhundert erwarb Adam Heinrich Rewoldt das Gut, im 20. Jahrhundert bis zur Enteignung 1945 befand es sich im Besitz der Familie Maaß. Nach 1945 diente das Gutshaus Wohnzwecken, später nutzte die ortsansässige LPG das Gebäude unter anderem auch für kulturelle Zwecke und die LPG-Küche. Nach 1990 - nun im Besitz der Treuhand Liegenschaftsgesellschaft - steht das Gutshaus seit vielen Jahren leer. Das Interieur aus der Erbauungszeit, das bis 1990 noch im Gebäude erhalten war, ist mit den Jahren verschwunden. Vor dem Gutshaus deutet eine weite leere Fläche auf den ehemaligen großen Wirtschaftshof hin. Hinter dem Gutshaus liegt ein verwilderter Park, in dem herrliche Kastanien eine Allee bilden.

Am Rande des Dorfes steht eine Kirche, deren älteste Gebäudeteile wohl aus dem 13. Jahrhundert stammen. Während des Dreißigjährigen Krieges wurde sie teilweise zerstört und im 17. Jahrhundert wieder aufgebaut.

Wolkwitz ist Bestandteil des Wochenkalenders 2013


Schlagworte: