Sie sind hier: Home > Guts- & Herrenhäuser > Gutshäuser - S > Serrahn

English English


Historische Mühlen

Historische Mühlen

In einigen Orten blieben diese besonderen technischen Denkmale erhalten. Viele davon finden Sie auf der Mühlenseite von Ingo Arlt.

zwillingswindmuehlen.de


Reisen

Reisen

Reisen


Ein Gutshaus für eine ganze Gruppe!

Ein Gutshaus für eine ganze Gruppe!

Das Guts- & Gästehaus Zietlitz bietet das passende Ambiente für Familienfeiern und -treffen, Brainstormings, kleine Seminare, Gruppen von Freunden historischer Gutshäuser; Naturliebhaber, Yogagruppen u.v.m.

Reiterferien


Herrenhaus & Wasserturm Serrahn

Serrahn liegt am nordöstlichen Ufer des Krakower Sees, nördlich dies Ortes verlässt das Nebel den Krakower See und fliesst weiter durch ein Waldgebiet.




1296 werden eine Mühle und der See bei Serrahn als Eigentum des Klosters Neuenkamp bei Franzburg angegeben. Seit 1453 war Serrahn ein Lehn der Familie von Hahn, bis 1896 Prinz Albert von Sachsen-Altenburg in den Besitz des malerisch gelegenen Ortes gelangt. Das Herrenhaus entstand zwischen 1863 bis 1866 und wurde in den 1950er Jahren abgerissen.

Die Serrahner Kirche stammt aus dem 13. Jahrhundert, sie wurde 1872 nach Plänen Theodor Krügers zu einer Kreuzkirche umgebaut.

Die Poststation wurde erstmals 1687 erwähnt und ist damit eine der ältesten Poststationen in Mecklenburg.

In Serrahn steht noch eine alte Schmiede, die seit ihrer vorbildlichen Sanierung heute als Wohnhaus genutzt wird.

Unterhalb des Turmes steht an der Nebel eine Wassermühle. Das technische Denkmal steht zur Besichtigung offen, auf dem Mühlenhof gibt es eine Gastronomie.

Serrahn ist Bestandteil des Wochenkalenders 2013


Der Wasserturm Serrahn

Max Graf von Hahn ließ um 1900 zur Bewirtschaftung des Schlosses Serrahn einen Wasserturm nach Plänen des Architekten Carl Wagner errichten. Die Baupläne wurden 1903 in Veröffentlichungen als Musterbeispiel der Architektur dieser Zeit vorgestellt. Heute können sie auf ca. 70 qm, verteilt über 4 Etagen, im Turm wohnen.

Ein Turm für Zwei - Eine Ferienwohnung für Verliebte, für Freunde, für Glückliche und Glücksuchende, ein Versteck, ein Nest auf Höhe der Baumwipfel. Ein Ort um die Zweisamkeit zu genießen. Ein Refugium.

Am Fuße des Turmes, bei einer historischen Wassermühle, rauscht das Nebel. Von hier aus können Sie ausgedhnte Spaziergänge durch die Parklandschaft des ehemaligen Schlosses Serrahn, und weiter in das Naturschutzgebiet Nebeltal unternehmen.

Serrahn finden Sie im Buch "Fotografische Zeitreise - Mecklenburg", Band 1


Wasserturm Serrahn

18292 Kuchelmiß, Mühlenweg 5b

Kontakt: Falko Weise-Schmidt
Telefon: 038457-23576 oder 0178-2357600
Fax: 038457-519371
E-Mail: kontaktSPAMFILTER@turm-fuer-zwei.de
Verweis: www.turm-fuer-zwei.de


Schlagworte: