Sie sind hier: Home > Guts- & Herrenhäuser > Gutshäuser - S > Schwiessel, altes Gutshaus

English English


Mittsommer Remise 2017

Mittsommer Remise 2017

24. & 25. Juni 2017

Erleben Sie einen Abend voller Mythen, Legenden und Romantik.

www.mittsommer-remise.de


Reisen

Reisen

Reisen


Ein Gutshaus für eine ganze Gruppe!

Ein Gutshaus für eine ganze Gruppe!

Das Guts- & Gästehaus Zietlitz bietet das passende Ambiente für Familienfeiern und -treffen, Brainstormings, kleine Seminare, Gruppen von Freunden historischer Gutshäuser; Naturliebhaber, Yogagruppen u.v.m.

Reiterferien


Altes Gutshaus Schwiessel

Bereits im 14. Jahrhundert befand sich Schwiessel im Besitz der Familie von Negendanck. Joachim von Negendanck veräußerte 1561 das Gut an Dietrich von Bevernest, aber im Jahre 1667 wird erneut ein von Negendanck mit dem Gut belehnt.




Landrath Berthold Diederich von Negendanck verkaufte 1732 Schwiessel an Hans Heinrich von Levetzow, 1782 erwarb Johann Ludwig Graf von Wallmoden-Gimborn Schwiessel und 1838 der Kammerherr Graf Adolph Christian von Bassewitz, in dessen Familie das Gut bis zur Enteignung 1945 verblieb. Am Rande des weitläufigen Landschaftsparkes befinden sich Grabstellen der Grafen von Bassewitz.

In Schwiessel stehen zwei Gutshäuser: Das Alte Gutshaus wurde bis 1735 als barockes Fachwerkhaus im Auftrage der Familie von Levetzow, deren Wappen über dem Eingang zu sehen ist, erbaut. Es befindet sich seit 1996 in Privatbesitz. Nach der Restaurierung ist hier eine Pension mit Café entstanden.

Weitere Informationen:  www.schwiessel.de

Informationen und Bilder zum neuen Gutshaus finden Sie hier.

Schwiessel ist Bestandteil des Wochenkalenders 2009


Schlagworte: