Sie sind hier: Home > Guts- & Herrenhäuser > Gutshäuser - R > Rumpshagen

English Website

English Website

Ihr Eintrag in den Rubriken ...

Ihr Eintrag in den Rubriken ...

... zum Beispiel in »Urlaub im Gutshaus«für 90 € netto im ersten Jahr, 60 € netto im Folgejahr.

Ihre Werbung


Kalender 2017

Kalender 2017

Der Gutshäuser- und Schlösser-Kalender 2017! Darin stellen wir 10 Gutshäuser und 2 Schlösser in M-V vor.

weitere Informationen und Bestellung


Gutshaus Rumpshagen

Am nördlichen Rand des Müritz-Nationalparkes befindet sich das Dorf Rumpshagen mit seinem außergewöhnlich schönen Gutshaus.




Dieses ließ Friedrich Ernst von Voss zwischen 1730 und 1732 im Stil des Barock errichten. Der zweigeschossige, verputzte Backsteinbau mit dem gewalmten Mansarddach verfügt über eine Besonderheit: die Putzflächen erhielten einen sogenannten Glasputz. Das Ausgangsmaterial stammte aus dem Glasbruch der drei Waldglas-Hütten der Familie von Gundlach, die seit 1752 im Besitz des Gutes war. Im Dreiecksgiebel des hofseitigen Mittelrisaliten befindet sich das Wappen derer von Gundlach, der Dreiecksgiebel parkseitig zeigt das Wappen derer von Voss. Das Gut verblieb bis 1945 im Besitz der Familie von Gundlach. Nach dem Zweiten Weltkrieg diente das Herrenhaus zu Wohnzwecken und als Sitz der Gemeindeverwaltung. Heute befindet es sich in Privatbesitz und wurde in den letzten Jahren liebevoll denkmalgerecht saniert. Inzwischen wurde die Fassade des denkmalgeschützten Herrenhauses komplett erneuert und wieder mit dem Mecklenburger Waldglas bestückt.

Rumpshagen ist Bestandteil des Wochenkalenders 2009

Rumshagen finden Sie in der "Fotografischen Zeitreise Mecklenburg" Band 3


Schlagworte: