Sie sind hier: Home > Guts- & Herrenhäuser > Gutshäuser - P > Priborn

English Website

English Website

Design von ars-campus

Design von ars-campus

ars-campus, Gestaltungsbüro aus Rostock und Stralsund: spezialisiert auf Webdesign, Print – und natürlich auf Gutshäuser ...

www.ars-campus.de


Gutshaus Pohnstorf

Gutshaus Pohnstorf

Wunderschön ausgestattetes Gutshaus im Naturpark mecklenburgische Schweiz. Sie können einzelne Ferienwohnungen oder das ganze Gutshaus mieten: mit Park, Schwimmteich und Bio Gemüse aus dem Gutshausgarten.

www.gutshaus-pohnstorf.de


Empfehlen Sie uns weiter!

Empfehlen Sie uns weiter!

Verlinkungen


Gutshaus Priborn

Im Zentrum des Ortes Priborn, südlich der Müritz gelegen, führt eine Allee von der Straße direkt auf das Gutshaus zu.




Das zweigeschossige imposante Backsteingebäude mit den beiden markanten Türmen befindet sich inmitten eines knapp 3 ha großen Parks mit altem Baumbestand. Die erste urkundliche Erwähnung des Ortes erfolgte im Jahr 1239 durch Fürst Nikolaus von Werle. Um 1346 überschrieb Fürst Bernhard von Werle seiner Frau Elisabeth Landflächen im Dorf. Nach deren Tod gelangte das Gut in das Eigentum der Familie Hahn-Damerow. Auch die Familien von Knut(h) und von Marin erwarben vor 1370 Eigentum im Ort, wobei die Familie von Knuth die Hauptherren im Dorf blieben. Seit 1732 gehörten die Ländereien um Priborn der Familie von Ferber zu Melz. Das Gutshaus wurde zwischen 1870 und 1880 durch Ernst von Ferber und seine Frau Valley von Bornstedt errichtet. Beide Familienwappen befinden sich heute noch am Giebel des Gutshauses. Letzter Besitzer war bis 1945 Dr. Ing. Horst von Ferber. Nach der Enteignung diente das Gutshaus vorerst Flüchtlingsfamilien als Unterkunft, von 1959 bis 2003 war im Gutshaus eine Schule untergebracht, danach stand es zum überwiegenden Teil leer.


Besitzverhältnisse bis 1945:

1732

von Ferber

Bis 1822 befinden sich Priborn und Melz in einer Hand der Familie von Ferber. Das ist nochmals der Fall von 1840 bis 1882.

(1781)-1819

Friedrich August von Ferber

1819-1820

Friedrich August von Ferbers Erben

1820-1822

die Brüder: Major Johann Heinrich von Ferber; Legeationsrat Carl Christian von Ferber; Landrat Joachim Gustav von Ferber; Hauptmann C. E. B. von Ferber

1822-1837

Hauptmann C. E. B. von Ferber

1837-1838

Geschwister von Ferber

1838-1882

Friedrich August Carl Heinrich von Ferber

1882-1902

Ernst August Carl Anton von Ferber

1902-(1917)

Rittmeister a. D. Ernst von Ferber

-1945

Dr. Ing. Horst Ferber

Weitere Informationen:   www.gutshaus-priborn.de

Priborn ist Bestandteil des Wochenkalenders 2008


Schlagworte: