Sie sind hier: Home > Guts- & Herrenhäuser > Gutshäuser - N > Neu Falkenhagen

English Website

English Website

Design von ars-campus

Design von ars-campus

ars-campus, Gestaltungsbüro aus Rostock und Stralsund: spezialisiert auf Webdesign, Print – und natürlich auf Gutshäuser ...

www.ars-campus.de


Empfehlen Sie uns weiter!

Empfehlen Sie uns weiter!

Verlinkungen


Kalender 2017

Kalender 2017

Der Gutshäuser- und Schlösser-Kalender 2017! Darin stellen wir 10 Gutshäuser und 2 Schlösser in M-V vor.

weitere Informationen und Bestellung


Gutshaus Neu Falkenhagen

Das Gut Neu Falkenhagen, ebenso wie das nördlich liegende benachbarte Gut Alt Falkenhagen, war ein Stadtgut, das zum Besitz der Stadt Waren gehörte.




Vormals war Neu Falkenhagen ein alter Besitz derer von Krassow. Das Gutshaus, ein eingeschossiger Backsteinbau über einem hohen Keller aus Granitsteinen, wurde 1891 errichtet. Pächter des Gutes waren 1908 A. Seer und 1913/24 O. Schulze. Letzter Pächter bis 1945 des zu dieser Zeit 427 ha umfassenden Gutes war H. Krüger. Nach 1945 diente das Gutshaus Wohnzwecken und als Schule. Am Eingangsvorbau und an der Rückseite des Gutshauses fanden während der DDR-Zeit Veränderungen statt. Nach 1990 wurde das denkmalgeschützte Gutshaus von der Wohnungsbaugesellschaft Waren verwaltet und vermietet. Seit 2004 befindet es sich in Privatbesitz und ist bewohnt. Von der ehemaligen Gutsanlage blieb ein Stall erhalten, weitere Gebäude wurden trotz Denkmalschutz abgerissen. Der ehemalige Park ist durch Kleingärten zersiedelt.

Neu Falkenhagen ist Bestandteil des Wochenkalenders 2013


Schlagworte: