Sie sind hier: Home > Guts- & Herrenhäuser > Gutshäuser - L > Lüskow

English English


Ein Gutshaus für eine ganze Gruppe!

Ein Gutshaus für eine ganze Gruppe!

Das Guts- & Gästehaus Zietlitz bietet das passende Ambiente für Familienfeiern und -treffen, Brainstormings, kleine Seminare, Gruppen von Freunden historischer Gutshäuser; Naturliebhaber, Yogagruppen u.v.m.

Reiterferien


Mittsommer Remise 2017

Mittsommer Remise 2017

24. & 25. Juni 2017

Erleben Sie einen Abend voller Mythen, Legenden und Romantik.

www.mittsommer-remise.de


Kalender 2017

Kalender 2017

Der Gutshäuser- und Schlösser-Kalender 2017! Darin stellen wir 10 Gutshäuser und 2 Schlösser in M-V vor.

weitere Informationen und Bestellung


Gutshaus Lüskow

Das Gutshaus Lüskow ist ein Fachwerkbau auf einem Feldsteinsockel, der 1749 im Auftrag der Familie von Lüskow errichtet wurde. 1773 gelangte das Gut an die Familie von Schwerin und 1805 an Friedrich Carl Ernst von Falkenstein.




Ab 1820 befand sich das Gut in bürgerlichem Besitz: Johann Carl Krüger, 1841 Georg Heinrich Maß. In den 1930er Jahren wurde das Gut schließlich aufgesiedelt. Das Gutshaus erwarb der Gastwirt Alwin Neumann, der hier bis zur Enteignung 1945 erfolgreich eine Gastwirtschaft betrieb. 

1978 wurde das Gasthaus geschlossen und seither stand das Gebäude leer.

1994 begann der Verein Denkmalpflegezentrum mit der Sanierung des Gebäudes. Der Verein erwarb 2003 das Gutshaus und den Park und die Sanierung wird fortgeführt.

Im Inneren des Gutshauses sind die Treppe und einige kassettierte Türen erhalten.

Vom Gutshof bestehen noch drei Stallgebäude sowie ein Kornspeicher mit Mühle, auch die Parkmauer existiert noch.

Ein Park mit Resten eines barocken Graben- und Wegesystems schließt sich dem Gutshaus an. Besonders schön ist hier die Lindenallee. Im 19. Jahrhundert wurde der Park nach englischem Stil umgestaltet.


Schlagworte: