Sie sind hier: Home > Guts- & Herrenhäuser > Gutshäuser - L > Lebbin

English Website

English Website

Ein Gutshaus für eine ganze Gruppe!

Ein Gutshaus für eine ganze Gruppe!

Das Guts- & Gästehaus Zietlitz bietet das passende Ambiente für Familienfeiern und -treffen, Brainstormings, kleine Seminare, Gruppen von Freunden historischer Gutshäuser; Naturliebhaber, Yogagruppen u.v.m.

Reiterferien


Mittsommer Remise 2017

Mittsommer Remise 2017

24. & 25. Juni 2017

Erleben Sie einen Abend voller Mythen, Legenden und Romantik.

www.mittsommer-remise.de


Kalender 2017

Kalender 2017

Der Gutshäuser- und Schlösser-Kalender 2017! Darin stellen wir 10 Gutshäuser und 2 Schlösser in M-V vor.

weitere Informationen und Bestellung


Gutshaus Lebbin

Das Gut Lebbin auf Rügen liegt im nördlichsten Teil der Lebbiner Halbinsel und ist umgeben von den großen Nationalparks Vorpommersche Bodden­landschaft im Westen und dem Nationalpark Jasmund im Osten.




Gegenüber der Halbinsel Liddow, am Rübenhafen, befanden sich die ehemaligen, heute nahezu vollständig zerstörten Lebens- und Wirtschaftsbereiche des Gutes. Erstmals 1314 urkundlich erwähnt, saß hier zu dieser Zeit die Familie von Pasewalk (Paselich). Aber noch im 14. Jahrhundert ging Lebbin an die Familie von Normann über, die es bis Anfang des 19. Jahrhunderts besaßen. 1802 wurde das Rittergut Lebbin von einer Familie von Colmar erworben. 1818 erwarb der Landwirt Stahnke das Gut und ließ das 1822 abgebrannte Gutshaus erneuern, 1882 zerstörte ein Brand die Wirtschaftsgebäude, die unmittelbar darauf wieder aufgebaut wurden. In dem Zuge entstand auch der kleine Hafen. Im Jahre 1905 übernahm Familie Kroos das Rittergut, das zur Enteignung während der Bodenreform in ihrem Besitz blieb. Nach 1945 fanden auf dem Gut hunderte Flüchtlinge eine Bleibe. Im Laufe der folgenden Jahre wurde das Gut zerschlagen und Gebäude und Park verfielen immer mehr. Um 1980 wurde das Herrenhaus abgerissen. 1991 sahen Pläne den Ausbau zu einem Golfplatz mit Hotelanlage vor. Dafür riss man weitere Stall- und Nebengebäude ab, auch Wege, Plätze und Teile des Parks mussten weichen, das Hotel wurde jedoch nicht gebaut und das verwüstete Grundstück verwilderte und verkam. Im Jahr 2005 fanden sich für das Gelände neue Eigentümer, kurz darauf begannen Aufräumarbeiten, ab 2006 wurde die aufwendige Restaurierung und Wiederherstellung des historischen Gutshafens in Angriff genommen. Auch der Park wurde zu neuem Leben erweckt. Die 385 m lange Gutsmauer entstand nach historischem Vorbild vollständig neu.

Inzwischen liegt das Gästehaus mit seinen großzügigen Appartements nur wenige Meter vom Kleinen Hafen entfernt. Auch bis zum Badestrand sind es nur wenige Meter mehr. Das Gut Lebbin verfügt über zwei geschützte Privathäfen, von denen aus man ausgedehnte Exkursionen und Angeltouren über den Bodden bis auf die offene Ostsee unternehmen kann.

Lebbin finden Sie im Buch "Fotografische Zeitreise - Rügen", Band 1

Lebbin ist Bestandteil des Wochenkalenders 2014


Schlagworte: