Sie sind hier: Home > Guts- & Herrenhäuser > Gutshäuser - K > Kloster

English Website

English Website

Ihr Eintrag in den Rubriken ...

Ihr Eintrag in den Rubriken ...

... zum Beispiel in »Urlaub im Gutshaus«für 90 € netto im ersten Jahr, 60 € netto im Folgejahr.

Ihre Werbung


Die Gutshäuser- und Schlösserkalender 2018!

Die Gutshäuser- und Schlösserkalender 2018!

weitere Informationen und Bestellung


Kloster, Insel Hiddensee

Im Norden der Insel Hiddensee liegt der Ort Kloster. Wie der Name schon sagt, geht der Ort auf die 1296 gegründete Abtei zum heiligen Nikolaus zurück.




Mit der Sakularisation wurde Kloster 1534 ein fürstliches Kammergut. Danach verfielen die Klostergebäude allmählich und wurden schließlich im Dreißigjährigen Krieg endgültig zerstört. 1657 erwarb der Stralsunder Rat Berend von Wolfrad die Insel, 1752 der Stralsunder Kammerrat Ulrich von Giese. Dieser ließ aus den Steinen des ehemaligen Klosters einen neuen Hof errichten. Die Nachkommen Ulrich von Gieses veräußerten das Gut an die auf Ralow ansässige Familie Bagenwitz. 1835 erwarb das Stralsunder Kloster zum Heiligen Geist die Insel und verpachtete das Gut. 1928 war Paul Wüstenberg Pächter.

Das Gutshaus entstand in seiner heutigen Form um 1900.

Das Gutshaus wurde 2009 durch die Stadt Stralsund zur Versteigerung angeboten und befindet sich seitdem in Privatbesitz.

Kloster stellen wir in der "Fotografischen Zeitreise - Rügen", Band 2, vor


Schlagworte: