Sie sind hier: Home > Guts- & Herrenhäuser > Gutshäuser - H > Hohenbarnekow

English Website

English Website

Ihr Eintrag in den Rubriken ...

Ihr Eintrag in den Rubriken ...

... zum Beispiel in »Urlaub im Gutshaus«für 90 € netto im ersten Jahr, 60 € netto im Folgejahr.

Ihre Werbung


Das Kranich Hotel, Hessenburg

Das Kranich Hotel, Hessenburg

mit 8 Appartements – individuell gestaltete Zimmer mit alten Gutshausmöbeln, und ein Blick in den Gutspark ...

www.kranichhotel.de


Kalender 2017

Kalender 2017

Der Gutshäuser- und Schlösser-Kalender 2017! Darin stellen wir 10 Gutshäuser und 2 Schlösser in M-V vor.

weitere Informationen und Bestellung


Gutshaus Hohenbarnekow

1631 besaß die Familie Rekentin, Anfang des 19. Jahrhunderts die Familie Bamberg das Gut, 1862 übernahm Landrat von Hagemeister das Gut.




Bis zum Konkurs 1934 befand es sich im Besitz der Familie Quittenbaum. Das Gutshaus, Mitte des 19. Jahrhunderts errichtet, diente nach 1945 vorwiegend als Kinderheim für Kriegswaisen und der Unterbringung von Flüchtlingen. Das Gebäude wurde 1966 stark vereinfacht. Im Jahre 2002 bewohnten noch drei Familien das Gebäude, das von der Richtenberger Wohnungsgesellschaft verwaltet wurde. Diese ließ noch im Jahre 2001 das Dach notdürftig sichern; im Juli 2008 brannte der Dachstuhl vollständig ab, seitdem ist es dem Verfall preisgegeben.


Schlagworte: