Sie sind hier: Home > Guts- & Herrenhäuser > Gutshäuser - G > Gottin

English Website

English Website

Mittsommer Remise 2017

Mittsommer Remise 2017

24. & 25. Juni 2017

Erleben Sie einen Abend voller Mythen, Legenden und Romantik.

www.mittsommer-remise.de


Ein Gutshaus für eine ganze Gruppe!

Ein Gutshaus für eine ganze Gruppe!

Das Guts- & Gästehaus Zietlitz bietet das passende Ambiente für Familienfeiern und -treffen, Brainstormings, kleine Seminare, Gruppen von Freunden historischer Gutshäuser; Naturliebhaber, Yogagruppen u.v.m.

Reiterferien


Kalender 2017

Kalender 2017

Der Gutshäuser- und Schlösser-Kalender 2017! Darin stellen wir 10 Gutshäuser und 2 Schlösser in M-V vor.

weitere Informationen und Bestellung


Gutshaus Gottin

Wenige Kilometer nordwestlich von Teterow steht in einer gepflegten Parkanlage mit altem Baumbestand und einer Fülle von historischen und englischen Rosen das Gutshaus Gottin.




Das Gut war ein früher Besitz der Familie von Lehsten, Anfang des 19. Jahrhunderts befand es sich im Besitz von Helmuth Theodor Petersen und ab 1825 der Familie Parish. Der Hamburger Bankier Parish ließ ab 1830 das heutige Gutshaus auf den Grundmauern eines älteren Gebäudes errichten. Im Jahre 1873 gelangte das Gut in den Besitz der Familie von Maltzan, 1899 erwarb Adolf von Lowtzow das Gut und 1934 Kurt Hagen. Im Jahre 1939 erfolgte ein Umbau des Gutshauses, es erhielt den Eingangsvorbau und parkseitig den Wintergarten, das Dach wurde umgestaltet und auch im Inneren fanden Veränderungen statt. Nach 1945 diente das Gutshaus als Flüchtlingsunterkunft, später als Schule. Nach einigen Jahren Leerstand und damit einhergehendem Verfall fanden sich 1995 neue Eigentümer für das Gutshaus. Seit 1996 wurde es denkmalgerecht restauriert und instandgesetzt und das Haus ist jetzt ein gepflegtes Hotel mit großzügigen Aufenthaltsräumen, individuellen Gästezimmern und einer Ferienwohnung, mit Bibliothek, Sauna, Weinkeller und Tagescafé. Bei Konzerten, Ausstellungen, Vorträgen und Exkursionen im Rahmen thematischer Wochen begegnen sich hier Menschen in Gesprächen und bei Unternehmungen.


Besitzverhältnisse vor 1945:

1656-1756

von Hein

1770-1783

von der Kettenburg

(1781)-1782

Kammerjunker Cuno Hans Joseph (Josua?) von der Kettenburg (siehe Tellow)

1782-1790

Obristleutnant Carl Georg und Hauptmann Georg Wilhelm von Maydell (siehe Tellow)

1790-1795

Ludwig Carl August Baron Le Fort (siehe Tellow)

1795-1797

Landrat Georg Hans Werner von Meding (siehe Tellow)

1797-1801

Hofjägermeister Ludwig Adam von Plessen (siehe Tellow)

1801-1811

Helmut Theodor Petersen

1811-1813

Advokat Zander für die Gläubiger des Helmut Theodor Petersen

1813-1815

Geschwister von Thomstorff

1815-1825

Johann Hartwig Friedrich von Thomstorff

1825-1848

Konsul Richard Parish (Hamburger Kaufmann)

1848-1858

Carl Parish

1858-1869

John Parish

1869-1873

Brüder: Richard und Georg Parish

1873-1892

Landrat Adolph August Helmut Albrecht von Maltzan, Freiherr zu Wartenberg und Penzlin

1892-1899

Gottlieb Friedrich von Maltzan, Freiherr zu Wartenberg und Penzlin

1899-(1916)

Adolf von Lowtzow (auf Rensow)

(1922-1929)

Werner von Lowtzow (auf Rensow)

(1934-1938)

E. Hagen (Lübeck)

Gottin ist Bestandteil des Wochenkalenders 2012


Schlagworte: