Sie sind hier: Home > Guts- & Herrenhäuser > Gutshäuser - D > Dalwitz

English Website

English Website

Mittsommer Remise 2017

Mittsommer Remise 2017

24. & 25. Juni 2017

Erleben Sie einen Abend voller Mythen, Legenden und Romantik.

www.mittsommer-remise.de


Empfehlen Sie uns weiter!

Empfehlen Sie uns weiter!

Verlinkungen


Gutshaus Dalwitz im Kalender 2016

Gutshaus Dalwitz im Kalender 2016

Weitere Informationen und Bestellung


Gutshaus Dalwitz

Das Gut Dalwitz lässt erahnen, wie umfangreich viele historische Großbetriebe im ländlichen Mecklenburg-Vorpommern gewesen sind. Die gesamte Anlage ist heute erlebbar; eine Vielzahl der ursprünglichen Gebäude ist erhalten und in gutem Zustand.




Auch der Burgwall ist nicht zu übersehen - an drei Seiten ist er von einem Wassergraben umgeben (Vorsicht Krokodile!).

Im Jahr 1726 wurde in Dalwitz das alte Gutshaus errichtet. Mitte des 19. Jahrhunderts nahm der erfolgreiche und zu seiner Zeit moderne Landwirt Heinrich Graf von Bassewitz einschneidende Veränderungen vor. Das Gutshaus wurde 1855 im Tudorstil um- und ausgebaut. Seither unterstreichen mittelalterliche Schmuckelemente die Herkunft als Rittersitz; Erker verbinden Gebäudeteile miteinander, die zu unterschiedlichen Zeiten entstanden. An der Nordseite des Gutshauses befindet sich das Wappen der Familie von Bassewitz.

Auch die Gutsanlage wurde zu dieser Zeit um neue Gebäude erweitert, so entstand unter anderem das Verwalterhaus.

Von 1349 bis 1945 befand sich das Gut Dalwitz im Besitz der Familie von Bassewitz. 1945 wurde Heinrich Graf von Bassewitz enteignet, er flüchtete nach Schleswig-Holstein.

Das Gut wurde aufgesiedelt und der Landwirtschaftsbetrieb im Jahr 1952 verstaatlicht.

Im Mai 1992 kehrten Dr. Heinrich Graf von Bassewitz und seine Frau Lucy Gräfin von Bassewitz aus Südamerika nach Deutschland zurück, um nach 46 Jahren "Unterbrechung" den landwirtschaftlichen Betrieb neu aufzubauen und die Renovierung des Hofes mit seinen Wirtschaftsgebäuden in Angriff zu nehmen.

Heute beherbergt das Gutshaus Wohnungen und Gästezimmer.

Dr. Heinrich Graf von Bassewitz betreibt ökologischen Landbau und wurde für seine Leistungen 1999 mit dem Agrar-Kultur-Preis ausgezeichnet.

Dalwitz ist Bestandteil des Monatskalenders 2016

Dalwitz  ist Bestandteil des Wochenkalenders 2006 (ausverkauft)

Dalwitz finden Sie im Buch "Fotografische Zeitreise - Mecklenburg", Band 2


Besitzverhältnisse bis 1945:

seit 1379

Familie von Bassewitz

1704

Philipp Cuno von Bassewitz

(1751)-1782

Kammerherr Bernhard Matthias Graf von Bassewitz

1782-1790

Frau Gräfin S. E. O. von Bassewitz (Regierungsrat Bernhard Friedrich Graf von Bassewitz)

1790-1816

Geheimer Ratspräsident Bernhard Friedrich Graf von Bassewitz

1816-1842

Kammerherr Adolf Graf von Bassewitz

1842-1843

Die Erben: Gebrüder Grafen von Bassewitz

1843-1911

Heinrich Ludwig Graf von Bassewitz

1911-(1916)

Henning Friedrich Graf von Bassewitz

-1945

Heinrich Graf von Bassewitz


FerienGut Dalwitz

17179 Walkendorf OT Dalwitz, Dalwitz 44

Telefon: 039972-56856
Fax: 039972-569817
E-Mail: postSPAMFILTER@gutdalwitz.de
Verweis: www.feriengutdalwitz.de


Schlagworte: