Sie sind hier: Home > Guts- & Herrenhäuser > Gutshäuser - B > Bartelshagen

English English


Damit Ihr Traum kein Albtraum wird

Damit Ihr Traum kein Albtraum wird

Ein Immobilienportal, das sich den Landschlössern, Guts- und Herrenhäusern in Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg widmet und Sie bei Ihrem Vorhaben in jeder Phase der Entwicklung unterstützt.

www.gutsdorf.de


Das Kranich Hotel, Hessenburg

Das Kranich Hotel, Hessenburg

mit 8 Appartements – individuell gestaltete Zimmer mit alten Gutshausmöbeln, und ein Blick in den Gutspark ...

www.kranichhotel.de


Gutshaus Pohnstorf

Gutshaus Pohnstorf

Wunderschön ausgestattetes Gutshaus im Naturpark mecklenburgische Schweiz. Sie können einzelne Ferienwohnungen oder das ganze Gutshaus mieten: mit Park, Schwimmteich und Bio Gemüse aus dem Gutshausgarten.

www.gutshaus-pohnstorf.de


Gutshaus Bartelshagen

Erste urkundliche Erwähnung 4. Oktober 1293 durch Hermann Bischof von Schwerin als "Bertrammeshagen".




1807 waren die Gebrüder Grafen von Hessenstein im Besitz des Gutes. 1829 übernahm der Domänenrat Carl Pogge das Gut, nachdem er bereits 1790 das Gut Roggow und 1828 das Lehngut Zierstorf erwarb.

Als klassischer Autodidakt trug er durch seine Arbeit zur landwirtschaftlichen Ertragssteigerung bei. Zu seiner Zeit war er der beste Wiesenwirt. Seine Erfindung "Poggeln" - die Moorwiesen-Besandung - wurde nach ihm benannt. Zwischen Carl Pogge und dem weltweit bekannten Agrarwissenschaftler Johann Heinrich von Thünen vom benachbarten Gut Tellow bestand eine enge Freundschaft. Das Gut war bis 1938 im Besitz der Pogges.

Soweit nachweisbar, waren Frau Margarete Gräfin von Polier von Pilatti von Tassun Darberg und Gräfin von Arnim bis 1945 Besitzer des 439 ha umfassenden Lehn. Sie wurden mit der Bodenreform enteignet. Flüchtlingsfamilien, Gemeinde-Büro und Konsum fanden danach hier ihr Domizil.

Nach 2000 kam es auch für das in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhundert mit gotischen Stilelementen errichteten Gutshauses endlich zu einer Wende. Es wurde durch den neuen Besitzer aufwändig nach historischem Vorbild restauriert. Dielenfußböden und Wandheizung sorgen in den lehmverputzten Räumen für ein angenehmes Raumklima. Heute wird das direkt an einem idyllischen Teich gelegene Gutshaus zu Wohnzwecken genutzt.

Modern eingerichtete Ferienwohnungen stehen bereit, um den Urlaub im Gutshaus zu verbringen.

Unter www.Bartelshagen.de finden Sie hierzu Hinweise.

Bartelshagen ist Bestandteil des Wochenkalenders 2011


Gutshaus Bartelshagen

17166 Bartelshagen,

Kontakt: Uwe Grimm
Telefon: 039978-51483
Fax: 039978-51440
E-Mail: infoSPAMFILTER@holzgestaltung-grimm.de
Verweis: www.holzgestaltung-grimm.de


Schlagworte: