Sie sind hier: Home > Guts- & Herrenhäuser > Gutshäuser - B > Boltenhagen

English Website

English Website

Damit Ihr Traum kein Albtraum wird

Damit Ihr Traum kein Albtraum wird

Ein Immobilienportal, das sich den Landschlössern, Guts- und Herrenhäusern in Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg widmet und Sie bei Ihrem Vorhaben in jeder Phase der Entwicklung unterstützt.

www.gutsdorf.de


Das Kranich Hotel, Hessenburg

Das Kranich Hotel, Hessenburg

mit 8 Appartements – individuell gestaltete Zimmer mit alten Gutshausmöbeln, und ein Blick in den Gutspark ...

www.kranichhotel.de


Gutshaus (Adlig) Boltenhagen

Die Familie von Schmalensee gründete vermutlich im 14. Jahrhundert die westlich von Greifswald gelegene Ortschaft Boltenhagen. 



Im 19. Jahrhundert wurde das Rittergut geteilt: Adlig Boltenhagen zählte zum Besitz des Freiherrn von der Lancken-Wakenitz aus Boldevitz auf Rügen und der kleinere Teil Allodial Boltenhagen, zu dem auch eine Dampfmühle und eine Kornbrennerei gehörte, war im Besitz der Familie von Behr. Das ehemalige Rittergut befand sich ab etwa 1910 im Besitz der von Wakenitz´schen Familienstiftung. Das Gutshaus, ein Backsteinbau, entstand zwischen 1850 bis 1870, später erfolgten An- und Umbauten. Im Zuge der Bodenreform nach 1945 wurde das ritterschaftliche Gut Boltenhagen enteignet und das Land an insgesamt 48 Neubauern und Umsiedler verteilt. Das Gutshaus befindet sich heute in Privatbesitz.


Schlagworte: